Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Pleiospilos nelii ist krank - wer weiss was er hat?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von Kaktus-fan
    Registriert seit
    08.02.2008
    Ort
    Bern, Schweiz
    Beiträge
    213
    Renommee-Modifikator
    0

    Unglücklich Pleiospilos nelii ist krank - wer weiss was er hat?

    Hallo Kakteen und Sukkulentenfreunde,

    ich melde mich mal wieder mit einer Krankheit von der ich gerne wüsste, welche es ist? Zwar ist diesmal en Pleiospilos nelii der erneut fault... Ich habe bereits fünf von diesen schönen Pflanzen verloren, jeweils im Winter.

    Seit dem Oktober habe ich erst einmal gegossen aber nur mässig, aer immer wenn ich Wasser gebe oder auch nur neble, ergammeln wieder ein paar von diesen Pflanzen. Warum ist das so? verträgen die keine feuchtigkeit im Winter? Was mache ich falsch?

    Standort winter: die Pflänzchen stehen unter einem Süd-Dachfenster, Wassergaben: circa 2 mal im Winter wenn verschrumpelt.
    Standort Sommer: sonnig und warm, gutes Wachstum, mässige wassergaben.

    Hier noch ein paar Bilder:


    http://www.bildercache.de/anzeige/20...110021-132.jpg

    http://www.bildercache.de/anzeige/20...105850-406.jpg

    http://www.bildercache.de/anzeige/20...105704-148.jpg

    http://www.bildercache.de/anzeige/20...105453-879.jpg

    http://www.bildercache.de/anzeige/20...105306-750.jpg

    ich tendiere zwische Fusarium-fäule und Phytophthora-Fäule. Kann das jemand bestätigen?

    Vielen Dank für eure mühe.

    Liebe Grüsse
    Adrian

  2. #2
    Erfahrener Benutzer **** Avatar von Hülsmann
    Registriert seit
    18.05.2008
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    748
    Renommee-Modifikator
    82

    Standard

    Zwei Fragen dazu: Welches Substrat befindet sich unter dem groben Abdeckmaterial und wie lange ungefähr werden sie jetzt im Winter von der direkten Sonne beschienen unter dem Süd-Dachfenster?
    Ein Kaktus ist doch auch bloß ein Mensch!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von Kaktus-fan
    Registriert seit
    08.02.2008
    Ort
    Bern, Schweiz
    Beiträge
    213
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    hallo,

    sie stehen in sehr sandigem, mineralischen Substrat. ca 70% mineralischer sand und 30% kakteenerde von der Kakteengärtnerei.

    sie bekommen im Winter keine sonne ab und im sommer stehen sie draussen vollsonnig mit gutem Wachstum.

    Liebe grüsse

  4. #4
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von Egger
    Registriert seit
    29.01.2008
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.232
    Renommee-Modifikator
    91

    Standard

    Zitat Zitat von Kaktus-fan Beitrag anzeigen
    hallo,

    sie stehen in sehr sandigem, mineralischen Substrat. ca 70% mineralischer sand und 30% kakteenerde von der Kakteengärtnerei.


    Liebe grüsse
    Hallo Adrian,

    Sand ist schonmal gut, aber nur wenn der nicht zu fein ist. Auf dem Bild sieht es so aus als ob der sehr fein ist. Aber ich kann mich auch täuschen.
    Feiner Sand ist ungünstig, Staunässegefahr.
    Ich benutze für mein mineralisches Substrat nur Material ab einer Körnung von 2mm um den vorzubeugen.
    Das wäre meine Vermutung an dem es liegen könnte, den es sieht so aus als ob die Pflanzen vom Wurzelhals her weggammeln.

    Viele Grüße Egger!
    Geändert von Egger (29.12.2008 um 07:50 Uhr) Grund: Reschdschreipfeler

  5. #5
    Moderator ***** Avatar von elkawe
    Registriert seit
    21.03.2006
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    3.408
    Renommee-Modifikator
    308

    Standard

    Zitat Zitat von Kaktus-fan Beitrag anzeigen
    Seit dem Oktober habe ich erst einmal gegossen aber nur mässig, aer immer wenn ich Wasser gebe oder auch nur neble, ergammeln wieder ein paar von diesen Pflanzen. Warum ist das so? verträgen die keine feuchtigkeit im Winter? Was mache ich falsch?

    Standort winter: die Pflänzchen stehen unter einem Süd-Dachfenster, Wassergaben: circa 2 mal im Winter wenn verschrumpelt.
    Eigentlich hast du oben alles schon beschrieben, was Pleiospilos nicht mögen. Wasser im Winter

    Bliebe nur noch deine Temperaturangabe, wie die Pflanzen jetzt stehen.
    Der Beitrag kann Rechtschreibfeler enthalten.

    Dieser Beitrag wurde bereits 12 mal von elkawe editiert, zuletzt vor 8 Minuten. Grund: Hab mirs anders überlegt
    Eine Reise durchs Kakteenjahr

  6. #6
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von Kaktus-fan
    Registriert seit
    08.02.2008
    Ort
    Bern, Schweiz
    Beiträge
    213
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Zitat Zitat von elkawe Beitrag anzeigen

    Bliebe nur noch deine Temperaturangabe, wie die Pflanzen jetzt stehen.
    Hallo,

    ca. 18-20 C° stehen sie im moment.

    Sandkörnung ist ca 1,5 mm.

    Danke schonmal allen die geholfen haben!

    Liebe Grüsse
    Adrian

Ähnliche Themen

  1. Mein Pleiospilos nelii blüht endlich!
    Von Bernd ... im Forum andere Sukkulente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.06.2010, 08:45
  2. Wie sind Eure Erfahrungen mit Pleiospilos nelii?
    Von Bernd ... im Forum andere Sukkulente
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 08.04.2010, 15:12
  3. Pflege von Pleiospilos nelii
    Von jola im Forum andere Sukkulente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.04.2010, 17:48
  4. Pleiospilos nelii hat gestern geblüht
    Von Bernd ... im Forum andere Sukkulente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.02.2010, 09:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG