Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 12 von 12

Thema: Meine Aussaaten 2021

  1. #11
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.06.2021
    Beiträge
    6
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Zitat Zitat von woierueo9r789 Beitrag anzeigen
    Es ist möglich, im Untersetzer ständig 1-2cm Wasser zu haben und (auch von Anfang an) das ganze ohne Gewächshaus-Deckel keimen zu lassen. Dann kommt aber ebenfalls regelmäßig Schimmel dazu und man sprüht z.B. mit Chinosol von oben, wenn es soweit ist (Wird von Uhlig verkauft).

    Du scheinst beim Umtopfen noch Glück gehabt zu haben. Soweit ich gelesen habe gehen bei dieser Größe meistens deutlich mehr ein.

    Ich habe bei den neuen Aussaaten sehr penibel auf eine sterile Umgebung geachtet. Das Substrat habe ich nochmal im Backofen erhitzt. Angestaut wurde erstmals mit einer leichten Chinosol-Lösung (0,5%) und seitdem stehen sie im Mini-Gewächshaus. Schimmel, etc. habe ich bis jetzt noch nicht gehabt. Die Pöttchen stehen weiter im Wasser. Nachgegossen wird jetzt mit abgekochtem Regenwasser. Ich bin gepsannt wie es weitergeht. Viel mehr ist mir dann auch nicht mehr eingefallen was man noch machen könnte. Meine Recherchen haben dann auch nicht mehr hergegeben.

    Naja, noch sind die Kleinen nicht über den Berg. Hole hin und wieder noch verfaulte raus. Einige sind aber definitiv angegangen und beginnen zu wachsen.

    Zitat Zitat von chili
    Ich würde auch einfach abwarten. Wie gesagt, waren bei mir manchmal Sämlinge nach der Keimung zuerst weiß und sind dann später noch grün geworden oder sind grün weiter gewachsen. Bei "Sonnenbrand" habe ich in seltenen Fällen auch erlebt, dass ein Sämling oben wieder grün ausgetrieben ist und weiter gewachsen ist.
    Man sieht von Tag zu Tag den Fortschritt ins grüne. Bin also positiv gestimmt

  2. #12
    Benutzer * Avatar von chili
    Registriert seit
    08.04.2021
    Beiträge
    34
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Ich persönlich versuche nach Möglichkeit möglichst wenig Chemie einzusetzen. Als Privatperson bin ich aber auch nicht auf viel Pflanzen angewiesen und versuche lieber jene Pflanzen oder Sorten zu ziehen, die mit wenig oder keiner Chemie auskommen. Bisher setze ich nur dann Chemie ein, wenn sich Würmchen ansiedeln, welche die Sämlinge fressen und meist den Tod des angefressenen Sämlings bewirken. Ich nehme lieber mineralisches Substrat, wenn eine Sorte empfindlich geben Fäulnis ist, als Mittel gegen Pilze einzusetzen. Oft hilft, die Luftfeuchtigkeit nicht zu hoch werden zu lassen, da sich bei hoher Luftfeuchtigkeit und nasser Erde gerne Pilze ansiedeln.

Ähnliche Themen

  1. Blüten 2021
    Von Dropselmops im Forum Bilder Querbeet
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 26.07.2021, 19:30
  2. Knospen 2021
    Von Perth im Forum Bilder Querbeet
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.06.2021, 17:38
  3. Meine ersten Aussaaten von Winterharten
    Von Erich1 im Forum Aussaat
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.07.2012, 21:36
  4. Meine Aussaaten
    Von DeepDancer im Forum Aussaat
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 09.06.2011, 14:24
  5. Meine Aussaaten
    Von josef im Forum Aussaat
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.02.2009, 13:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG