Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 33

Thema: Knospen / Blüten / Früchte 2018

  1. #11
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.895
    Renommee-Modifikator
    142

    Standard

    Zitat Zitat von kakteenfritze Beitrag anzeigen
    ...
    Escobaria leei SB397, Eddy Co., NM - erst seit zwei Wochen bei mir. Ich hoffe, sie wird meine Bedingungen mögen.
    Ich habe auch eine Pflanze mit Feldnummer SB397, die hat erst einmal geblüht.
    Sie steht bei mir im Winter kalt auf dem Balkon und im Sommer in der ungefilterten Sonne, scheint aber trotzdem deutlich blühfauler zu sein als andere Arten dieser Gattung.

    Gruß,
    Micha

  2. #12
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von kakteenfritze
    Registriert seit
    11.02.2016
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.377
    Renommee-Modifikator
    60

    Standard

    Hallo Micha,

    naja, da kann ich nur abwarten, um zu sehen ob sie eher faul oder eher fleißig in Bezug auf die Blühfreudigkeit ist. Da die Blüte aber wenig spektakulär ist, würde ich es ihr nicht so übel nehmen, wenn sie eher zu den faulen Blühern gehörte. Hauptsache sie wächst und gedeiht, denn besonders gefällt mir ihr polsterförmiger Wuchs sowie ihre Bedornung. Und wenn dann bei einem faulen Blüher noch eine Blüte erscheint, dann ist das doch ein seltenes Ereignis.
    Danke für Dein Interesse und den Hinweis.

    Liebe Grüße.
    Ingo

  3. #13
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von kakteenfritze
    Registriert seit
    11.02.2016
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.377
    Renommee-Modifikator
    60

    Standard

    Und noch mehr:

    180518-IMG_20180518_164356.jpg180518-IMG_20180518_164403.jpg Echinocereus chloranthus v. rhyolithensis HK1013, Sierra Co., NM
    180520-IMG_20180520_132452.jpg180520-IMG_20180520_132506.jpg Escobaria orcuttii SB76
    180523-IMG_20180523_190546.jpg180523-IMG_20180523_190558.jpg Ecc. triglochidiatus SB223
    180525-IMG_20180525_165324.jpg Ecc. adustus SB72 Cusihuiriachi, Chihuahua, Mex.
    180525-IMG_20180525_170640.jpg180525-IMG_20180525_170646.jpg Escob. albicolumnaria DJF824.42
    180526-IMG_20180526_153546.jpg180526-IMG_20180526_153608.jpg Homalocephala texensis SB2006 Roosevelt Co., NM
    180527-IMG_20180527_125711.jpg180527-IMG_20180527_125718.jpg Ecc. fendleri SB 134 Bernalillo Co., NM

    Liebe Grüße von
    Ingo.

  4. #14
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.895
    Renommee-Modifikator
    142

    Standard

    Zitat Zitat von kakteenfritze Beitrag anzeigen
    Echinocereus chloranthus v. rhyolithensis HK1013, Sierra Co., NM
    So ein Insekt, wie da auf dieser Blüte, hatte ich auch schon zu Besuch auf dem Balkon.

    Zitat Zitat von kakteenfritze Beitrag anzeigen
    Homalocephala texensis SB2006 Roosevelt Co., NM
    Sehr schöne Bedornung. Hast du mit dem bereits Erfahrungswerte zur Frosthärte?

    Gruß,
    Micha

  5. #15
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von Rhipsalina
    Registriert seit
    28.07.2017
    Beiträge
    167
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Die erste Blüte an einem Gymno (Geschenk von MicaelA)
    Zwei weitere setzen auch eine Knospe an.

    DSC05716.jpg

    LG R.
    Home ist wo mein kleiner grüner Kaktus steht

  6. #16
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von Perth
    Registriert seit
    12.10.2015
    Beiträge
    393
    Renommee-Modifikator
    40

    Standard

    Escobaria leei, mir ersten Knospen.fullsizeoutput_28e0.jpg
    Talent öffnet dir die Tür, aber was dich im Raum bleiben lässt, ist Charakter ....

    Gruß Perth (Tino)

  7. #17
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von kakteenfritze
    Registriert seit
    11.02.2016
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.377
    Renommee-Modifikator
    60

    Standard

    Hallo zusammen,

    @Rhipsalina, ein schönes Pflänzchen mit einer sehr ansprechenden Blütenfarbe!
    @Micha, die H. texensis wird bei Haage mit *3^ angegeben, d.h. sie soll am Heimatstandort (natürlich nur kurzzeitig) bis zu -15°C ausgesetzt sein. Solche Temperaturen konnte ich noch nicht testen, da es hier äußerst selten so kalt wird (in den letzten 23 Jahren nicht geschehen). Sie ist bei mir seit 5 Jahren ausgepflanzt und bekommt von Oktober bis Anfang/Mitte März ein Dach. Einige Tage anhaltende Frostperioden hat sie ausgehalten sowie das feuchte Wetter der letzten zwei Jahre. Die tiefste Temperatur die sie bisher aushalten mußte, waren -8,7°C am 24.1.2017. Zwischenzeitlich sah sie sehr schlecht aus und hat auch nicht geblüht in den letzten zwei Jahren. Ich dachte schon, ich würde sie verlieren. Zum Glück hat sich die Pflanze aber anscheinend wieder erholt. Dieses Jahr war sie eine der ersten, bei der Knospen sichtbar wurden.

    Beste Grüße.
    Ingo

  8. #18
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.895
    Renommee-Modifikator
    142

    Standard

    Zitat Zitat von kakteenfritze Beitrag anzeigen
    @Micha, die H. texensis ...
    Danke für die Infos.

    Und noch ein paar Knospen und Blüten.

    Escobaria albicolumnaria SB990:

    (135KiByte)

    Escobaria vivipara v. bisbeeana DJF284:

    (207KiByte)

    Escobaria zilziana SB602:

    (211KiByte)

    Mammillaria barbata HK1331:

    (188KiByte)

    Gruß,
    Micha

  9. #19
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von kakteenfritze
    Registriert seit
    11.02.2016
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.377
    Renommee-Modifikator
    60

    Standard

    Hallo Micha,

    wie alt ist denn die Escob. zilziana? Meine Sämlinge sind total mini und wachsen so langsam....

    Die Mam. barbata ist ja auch toll.

    Grüße von
    Ingo.

  10. #20
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.895
    Renommee-Modifikator
    142

    Standard

    Zitat Zitat von kakteenfritze Beitrag anzeigen
    wie alt ist denn die Escob. zilziana? Meine Sämlinge sind total mini und wachsen so langsam....
    Hallo Ingo,
    das weiß ich leider nicht. Die gezeigte Pflanze habe ich 2013 von Edith bekommen, da war sie schon ähnlich groß wie jetzt.
    Hier ein paar mehr Bilder, wie sie sich seither entwickelt hat:
    http://micha.freeshell.org/PDB/HTML/183/PICS/index.html
    ... außer ein paar neuen Ablegern ist da nicht viel passiert.

    Zitat Zitat von kakteenfritze Beitrag anzeigen
    Die Mam. barbata ist ja auch toll.
    Die habe ich 2011 ausgesät und letztes Jahr fast durch Schädlingsbefall verloren.
    Sehr erfreulich, dass sie sich wieder gefangen hat.

    Gruß,
    Micha

Ähnliche Themen

  1. Knospen/Blüten/Früchte 2019
    Von micha123 im Forum Winterharte im Bild
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 25.08.2019, 16:59
  2. Knospen, Blüten und Früchte 2018
    Von Perth im Forum Bilder Querbeet
    Antworten: 140
    Letzter Beitrag: 03.06.2019, 21:18
  3. Knospen, Blüten und Früchte 2017
    Von MarcoPe im Forum Bilder Querbeet
    Antworten: 302
    Letzter Beitrag: 30.12.2017, 15:28
  4. Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 06.05.2008, 22:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG