Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: San Pedro wächst "seltsam"

  1. #1
    Neuer Benutzer Avatar von San Juan
    Registriert seit
    04.05.2014
    Beiträge
    7
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard San Pedro wächst "seltsam"

    Hallo,
    vor einiger Zeit begann mien San Pedro anders zu wachsen als die Jahre zuvor. Er "verlor" eine Rippe und die anderen setzen sich immer wieder neu an, so dass kleine Einkerbungen beim Weiterwachsen bestehen bleiben. Die Jahre davor wuchs er immer wie in einem Guss, abgesehen von den Winterpausen natürlich.
    Ich habe mal zwei Bilder gemacht, damit man sich das Ganze besser vorstellen kann:
    Photo-0402.jpg
    Photo-0401.jpg

    Gibt es eine Erklärung für so ein Verhalten? Und stört den Kleinen das selber in irgendeiner Weise?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von blablabla
    Registriert seit
    23.06.2011
    Beiträge
    127
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Das ist ganz normal. Das kann schon mal vorkommen das sie die rippenzahl ändern.

    Gruß

Ähnliche Themen

  1. Wie schnell wächst eigentlich der "normale" Bogenhanf?
    Von Roland150 im Forum andere Sukkulente
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 07.03.2019, 01:34
  2. Opuntia fragilis "Freising" oder "Frankfurt" ???
    Von Bernd ... im Forum Winterharte im Bild
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.03.2012, 20:44
  3. ("Pisco"x"rosa Riese") x ("Aprikot Delight"X"Maya")x"Ikarus
    Von Ann-Kathrin im Forum Bilder Querbeet
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.07.2009, 18:52
  4. Mein "Riesenkaktus" "verbrennt" am Rand
    Von Jenny85 im Forum Offener Bereich
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.07.2007, 09:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG