Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Gymnocalycium-Kindel - was nun?

  1. #1
    Benutzer * Avatar von Lynx
    Registriert seit
    25.05.2007
    Beiträge
    61
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard Gymnocalycium-Kindel - was nun?

    Hallo,

    ich habe am Samstag 2 frische Gymnocalycium-Kindel von einem Freund bekommen. Der eine ist teils grün, teils violett, der andere völlig dunkelviolett. Beide haben jeweils 2 winzige Kindel. Die Mutterpflanzen sollen rosa blühen und auch wurzelecht wachsen. Art ist unbekannt.

    http://www.bildercache.de/thumbnail/20070618-173201-73.jpg
    Das Bild konnte nicht geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar!
    http://www.bildercache.de/thumbnail/20070618-173245-29.jpg
    Das Bild konnte nicht geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar!


    Was muss ich jetzt genau tun?
    Das Problem ist, dass sie vielleicht noch zu klein sind (normale SD-Karte als Größenvergleich, Durchmesser des Größeren beträgt knapp 2 cm).
    Die beiden weiterhin absonnig und trocken liegen lassen, bis die kleinen Würzelchen ein wenig stärker sind?
    Oder direkt in einen Topf mit Substrat setzen? Jetzt bereits besprühen/ gießen?

    Ich möchte möglichst wenig falsch machen, damit die Kindel bis zum Winter kräftig genug sind, um sie mit den anderen Kakteen kühl und fast völlig trocken zu überwintern.

    Vielen Dank schon mal.

    Dominik
    Was wäre, wenn es keine hypothetischen Fragen gäbe?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer ***
    Registriert seit
    18.09.2006
    Beiträge
    259
    Renommee-Modifikator
    79

    Standard

    Da die Ableger bereits Wurzeln haben, ist es der richtige Zeitpunkt sie in ein Substrat zu setzen und nach ein paar Tagen leicht anzufeuchten, denn nur so werden sich auch die feinen Saugwurzeln bilden können, die notwendig sind, damit die Pflanze Wasser und Mineralien aufnehmen kann.
    Ein warmer und heller, jedoch absonniger Platz wäre für die ersten Wochen ideal.

  3. #3
    Benutzer * Avatar von Lynx
    Registriert seit
    25.05.2007
    Beiträge
    61
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Vielen Dank! Jetzt habe ich ein gutes Gewissen...

    Die beiden habe ich einfach auf Substrat gelegt und heute ein wenig besprüht. Mal sehen, wie sie sich entwickeln.

    Gruß, Dominik
    Was wäre, wenn es keine hypothetischen Fragen gäbe?

Ähnliche Themen

  1. Variegates Kindel?
    Von TomT im Forum Kakteen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.01.2012, 21:34
  2. Fäulnis an Kindel?
    Von Nicki333 im Forum Krankheiten und Schädlinge
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.09.2011, 15:01
  3. Echeveria-kindel
    Von MissSchmartie im Forum Stecklinge
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.10.2010, 21:28

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG