Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: aquarium mit beleuchtung

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    31.10.2008
    Beiträge
    7
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard aquarium mit beleuchtung

    hallo,
    ich möchte wissen, ob es möglich ist kakteensamen im winter zum keimen zu bringen mit folgendem "gewächshaus".
    hab ein ausgedientes aquarium mit beleuchtungsdeckel.
    100x40x40cm, steht in der wohnung in einer dunkleren ecke, mit wenig tageslicht. die samen wären 30cm unter 2 30watt leuchtstoffröhren mit reflektoren. die 2 lampen erstrecken sich beide über die gesamte länge von 1m.
    werden kakteensamen unter diesen lichtbedingungen keimen und bis in den frühling anwachsen ohne zu vergeilen?
    hab verschiedene frostresistente "kugel und säulenkakteen" als samen bestellt.
    bin über antworten sehr dankbar.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von OPUNTIO
    Registriert seit
    25.11.2006
    Ort
    Schirnding/ Nordostbayern
    Beiträge
    1.045
    Renommee-Modifikator
    109

    Standard

    Warum willst du frostharte Kakeen unter solchen Bedingungen im Winter keimen lassen?
    Keimen würden die schon, aber auch ruckzuck umkippen ,vergeilen und eingehen. Und sollte sich irgenein Sämling bis zum Frühjahr durchquälen wird er eingehen wenn du ihn nach draussen bringst, da er keinerlei Abhärtung hat.

    Gruß Stefan
    '' Gras ist IMMER nass. Sonst wäre es ja nicht grün '' Frl. Rottenmeyer

  3. #3
    Travelbear
    Gast

    Standard

    Konbanwa, o genki desu ka?

    Also, grundsätzlich spricht nichts viel gegen ein Aquarium als temporäres Aufzuchtgefäß. Mit Betonung auf temporär! Du solltest dann auch die richtigen Leuchtsoffröhren einsetzen. Hierbei ist wichtig, daß diese ihre Emissionsmaxima im blauen und roten Lichtbereich haben. Maxima bei ca 430 und 650 nm wären optimal. Da Du zwei Leuchtsoffröhren einsetzen kannst, ist eine kombination von einer rotoptimierten und einer blauoptimierten LSR günstig. Gerade wenn Du mehr blaues Licht anbietest, kannst Du Geilwuchs verhindern. Ich persönlich setze eine Solar Marine Blue und eine Flora LSR ein. Erstere emitiert Licht ausschließlich im aktinischen Bereich. Den Abstand von 40 cm halte ich ein wenig weit weg, ein etwas geringerer Abstand zu den Kakteensämlingen wäre vielleicht besser, aber da mußt Du selbst etwas experimentieren. Auf alle Fälle bekommst Du bis zum Frühling schöne kräftige Jungpflanzen, die Du dann den Sommer über bereits (wenn auch nicht direketes Sonnenlicht!) draußen weiterkultivieren kannst.
    Wenn Du oben genannte LSR einsetzt, sehen Deine Pflanzchen unter dem Licht etwas eigenartig aus, denn es fehlen ja der gelbe und grüne Spekralbereich des Lichtes (das menschliche Auge hat in diesem Spektralbereich seine größte Empfindlichkeit, ist aber für die Pflanze wenig von Nutzen) aber das sollte nicht weiter stören.
    Gutes Gelingen und viel Spaß
    Peter

    PS: Willkommen im Forum!
    Geändert von Travelbear (01.11.2008 um 01:07 Uhr)

  4. #4
    Erfahrener Benutzer **** Avatar von Lupus
    Registriert seit
    16.10.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    695
    Renommee-Modifikator
    96

    Daumen hoch Gute Voraussetzungen!

    Hallo,

    ich denke, das sind sehr gute Voraussetzungen zum Keimen für Kakteen. Bei den LSR brauchst du dir nach meiner Erfahrung keinen großen Aufwand mit Spezialröhren machen, es reichen normale Warmlichtröhren aus dem Baumarkt. Vergeilen tut da im ersten Jahr gar nix, ausser evtl. einige hochmontane Arten (bei mir war das bei Cintia der Fall). In vielen Fällen wachsen die Sämlinge unter solchen Bedingungen deutlich besser als im GH. In dem Aquarium wirst du allerdings Probleme mit der Luftzirkulation bekommen. Daher würde ich dir raten die LSR ohne Deckel drüberzuhängen, nachdem sich die ersten Dornen bei den Sämlingen zeigen. Auch die Winter- oder Frosthärte wird durch diese Art der Aufzucht nach meiner Erfahrung absolut nicht gemindert. Ich sähe seit mehreren Jahren nach einer ähnlichen Methode aus.

    Hier mal ein Bild (von 2007) von Echinocereus chloranthus var. albispinus LZ85: Die rechten Sämlinge wurden relativ bald nach der Keimung ins GH gebracht, die linken blieben unter dem Kunstlicht. Der Größenunterschied ist doch sehr deutlich. Im Hintergrund sind die genannten Cintia zu sehen, die etwas vergeilt sind. Das war allerdings die einzige Art, und ich hab da wirklich viel ausgesäht von Astrophytum über Arioicarpus bis hin zu Uebelmannia, um nur einige zu nennen.

    http://www.bildercache.de/thumbnail/20071217-142120-521.jpg
    Das Bild konnte nicht geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar!


    Gruß,
    Julian
    Docendo discimus.

  5. #5
    Travelbear
    Gast

    Standard

    Hallo Julian,
    leider hab ich mit dem Vergeilen bei Sämlingen etwas andere Erfahrungen gemacht. Bei mir haben ein paar wenige Discoarten nach einiger Zeit ein eigenartiges Längenwachstum gestartet, andere jedoch nicht (obwohl sie im der selben Schale mit dem selben Substrat und selben klimatischen Bedingungen standen). Auch meine Toumeyas sind direkt nach dem Keimen arg in die Höhe geschossen. Erst mit der Marine Blue konnte ich diesem Geilwachstum Einhalt gebieten und die Sämlinge wieder zu einem arttypischen Wachstum zurückführen. Was da phytophysiologisch vorging, keine Ahnung, interessant ist allerdings daß von einer Varietät alle Keimlinge diese Absonderheit zeigten. Eine andere Varietät in 2 cm Abstand, dagegen alle Keimlinge ganz normales Wachstum zeigten.

    einen schönen Feiertag

    Peter

  6. #6
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von OPUNTIO
    Registriert seit
    25.11.2006
    Ort
    Schirnding/ Nordostbayern
    Beiträge
    1.045
    Renommee-Modifikator
    109

    Standard

    Zitat Zitat von halbjapaner Beitrag anzeigen
    die samen wären 30cm unter 2 30watt leuchtstoffröhren mit reflektoren. die 2 lampen erstrecken sich beide über die gesamte länge von 1m.
    werden kakteensamen unter diesen lichtbedingungen keimen und bis in den frühling anwachsen ohne zu vergeilen?
    .

    Hallo nochmal
    schon richtig was ihr da schreibt.
    Aber meine Antwort bezog sich auch direkt auf die Frage oben. Und SO geht das garantiert in die Hose.
    Gruß Stefan
    '' Gras ist IMMER nass. Sonst wäre es ja nicht grün '' Frl. Rottenmeyer

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    31.10.2008
    Beiträge
    7
    Renommee-Modifikator
    0

    Frage

    hallo,
    naja, wuensche den keimlingen optimale verhaeltnisse.
    kenn mich mit reptilienbeleuchtung aus, aber leider nicht mit der beleuchtung von pflanzen.
    ich moechte eigentlich 2 gleiche lampen einbauen, da je nach abstand zur lampe es vorkommen kann, dass die hinteren nur licht von der hinteren lampe abbekommt und umgekehrt. was denkt ihr von 20cm abstand?
    mit warmleuchtenden leuchtstoffroehren koennte es also klappen? waere eine kostenguenstige variante. doch welche roehre ist die beste?
    wie sieht es eigentlich mit wasserpflanzen roehren aus? oder uva und uvb roehren fuer reptilien (strahlen max. 30cm weit uv)? kosten aber zehnmal soviel.
    ausserdem dachte ich mir die kakteen auf perlite anzusaehen, vielleicht noch quarzsand oder sonst was, das etwas mehr licht zum kaktus streut.
    sollten doch einige stachlige geilen, kann man sie ja gleich in eine trockene winterruhe schicken, oder nicht?

  8. #8
    Travelbear
    Gast

    Standard

    Hallo Halbjapaner,
    gleich zu Beginn, UV-Röhren brauchst Du bei der Aussaat wirklich keine. Das Geld kannst Du Dir wirklich sparen. Grundsätzlich sind auch noch 20 cm Abstand zur LSR noch zu viel. Da solltest Du schauen, daß Du mindestens nochmals auf die Hälfte runterkommst, 10 cm oder weniger. Bei den Warmlichtröhren, gilt bereits das besagte. Schau nach einer Röhre, die bei ca 650nm ein Maximum hat oder zumindest eine hohe relative Strahlenausbeute. Da mußt Du Dir von dem Verkäufer die Spektraldiagramme zeigen lassen und Dir nicht einfach was aufschwatzen lassen. Die Verkäufer, vorallem in den Baumärkten haben da nicht einen Funken von Ahnung! Eigene leidliche Erfahrung! Auch der Gedanken mit rückstrahlendem Substrat ist bedeutungslos. Wenn Du auf diese Schiene losgehen willst, dann ist es am besten und verspiegelst Dein Aquarium, das würde hundert mal mehr bringen!!
    Was möchtest Du eigentlich aussäen? Sind das Rübenwurzler oder Flachwurzler, Wald- und Wiesenarten oder Kakteen mit besonderen Kulturansprüchen? Danach solltest Du ein Aussaatsubstrat ausrichen und nicht nach den Lichtstreu- und Reflexionseigenschaften. Wenn Du rein mineralisches Substrat hast, solltest Du dann auch an eine ausreichende Düngung denken. Und eine Aussaat in die Winterruhe schicken.... dann kannst Du die Aussaat gleich sein lassen und erst im Februar/März aussäen, ohne Beleuchtung und den ganzen Aufwand. Dann genügt ein lichtes Plätzchen auf der Fensterbank.

    Gruß Peter

  9. #9
    Erfahrener Benutzer **** Avatar von Lupus
    Registriert seit
    16.10.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    695
    Renommee-Modifikator
    96

    Pfeil

    Hallo,

    Zitat Zitat von halbjapaner Beitrag anzeigen
    was denkt ihr von 20cm abstand?
    Wie schon geschrieben, denke ich auch, dass das zu viel ist. Bei mir sind es ca. 5cm bis zur Abdeckscheibe und dann nochmal vielleicht 2 - 3cm bis zu den Sämlingen.

    Zitat Zitat von halbjapaner Beitrag anzeigen
    mit warmleuchtenden leuchtstoffroehren koennte es also klappen? waere eine kostenguenstige variante. doch welche roehre ist die beste?
    Ich verwende zur Zeit zwei Phillips Master LT-D 18W/827 und zwei Osram L18W Fluora für die andere Aussaat. Es ist bei mir kein Unterschied erkennbar. Aber Peter hat hier offensichtlich andere Erfahrungen gemacht.

    Zitat Zitat von halbjapaner Beitrag anzeigen
    wie sieht es eigentlich mit wasserpflanzen roehren aus? oder uva und uvb roehren fuer reptilien (strahlen max. 30cm weit uv)? kosten aber zehnmal soviel.
    Geht vermutlich auch, aber wie schon geschrieben, kannst du dir das Geld sparen.

    Zitat Zitat von halbjapaner Beitrag anzeigen
    ausserdem dachte ich mir die kakteen auf perlite anzusaehen, vielleicht noch quarzsand oder sonst was, das etwas mehr licht zum kaktus streut.
    Verspiegel das Aquarium mit Schwarzweissfolie, oder wenns billiger sein soll einfach mit Alufolie, das bringt viel mehr. Auf was du aussähst ist meistens sekundär. Ich hab mit reinem, gesiebtem Bims sehr gute Erfahrungen gemacht.

    Zitat Zitat von halbjapaner Beitrag anzeigen
    sollten doch einige stachlige geilen, kann man sie ja gleich in eine trockene winterruhe schicken, oder nicht?
    Das würd ich lassen, denn dann wird von den meissten nix übrig bleiben. Wobei "gleich" ein dehnbarer Begriff ist

    Gruß,
    Julian

    Ps: Kann am Abend mal ein Bild reinstellen wie das bei mir aussieht. Hab gerade vor 2 Tagen ausgesäht.
    Docendo discimus.

  10. #10
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    31.10.2008
    Beiträge
    7
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    hallo,
    vielen lieben dank.
    jetzt ist mir einiges klarer.
    hier eine liste aller bestellten samen mit der maximalen frosthaerte adulter pflanzen.


    -10c Carnegia gigantea(Saguaro)
    -?c Cereus peruvianus
    -10 Echinocactus grusonii
    -10 Echinocactus horizonthalonius
    -12 Echinocactus polycephalus
    -18 Echinocactus texensis
    -18 Ferocactus hamatacanthus (El Carmen, NL.)
    -10 Ferocactus wislizeni
    -12 Oreocereus celsianus
    ? Oreocereus celsianus v longilanatus
    ? Oreocereus celsianus v lecoriensis
    -8 Stetsonia coryne
    -10 Trichocereus candicans
    -10 Trichocereus pachanoi (Matucana, Peru)

Ähnliche Themen

  1. Aussaat im Aquarium ?
    Von Stachliger im Forum Aussaat
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.07.2011, 17:29
  2. Aquarium und Kakteen
    Von Tippsetappse im Forum Kakteen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.05.2011, 13:54
  3. Mein Aquarium Projekt
    Von Joshie1 im Forum Kakteen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.12.2010, 18:15
  4. Kakteen in Aquarium
    Von Pahi im Forum Kakteen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 28.04.2008, 19:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG