+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Duden für Anfänger

  1. #1
    Erfahrener Benutzer **** Avatar von Sprotte
    Registriert seit
    13.09.2018
    Ort
    SH
    Beiträge
    537
    Renommee-Modifikator
    26

    Idee Duden für Anfänger

    Ich würde gerne mal einen Sammelthread für Fachbegriffe erstellen, da ich schon in meiner kurzen Laufbahn hier mindestens 4 Begriffe googlen musste.

    Eure Richtigstellungen oder Ergänzungen sind erwünscht und freuen sicher einige Leute.
    .................................................................................................................................


    Areole

    Ein (oft behaartes) Gebilde an denen bei Kakteen die Dornen entstehen


    anstauen

    Anstauen hier ist prinzipiell das Wässern von Pflanzen, bei dem das Substrat durch Vollsaugen durchnässt wird. Anders als beim Giessen mit Wasser von oben, werden die Pflanzgefässe meinstens in eine mit Wasser gefüllte Schale gegeben, bis das Substrat durchnässt ist.



    Axille

    Vegetationspunkt außerhalb der Areole (oben an der Basis der Warze)
    Dort entstehen bei der Gattung [i]Mammillaria[/i] die Blüten


    Loben = Blätter (?)


    Panaschierung /panaschiert

    Panaschierung ist ein Chlorophylldefekt, der sich meist in mehrfarbigen Blättern oder Pflanzenkörpern äussert. Es wird häufig mit Variegation bezeichnet.


    propfen /gepfropft

    Pfropfen ist im Sukkulentenbereich die Verbindung zweier Pflanzen, wobei im Regelfall eine wurzelunempfindliche, robuste Pflanze (Unterlage) die Wurzel einer empfindlichen Pflanze (Pfröpfling) ersetzen soll. Ziel ist es den Pfröpfling unter den gegebenen Bedingungen leichter und sicherer Pflegen zu können. Andere denkbare Zielsetzungen sind schnelleres Wachstum des Pfröpflings, dessen Überleben z.B. bei Chlorophylldefekten oder schnelleres Blühen bei der Zuchtauslese.

    ......................................................................................................................................

    Vielen Dank für die Mitarbeit an diesem Beitrag!!!
    Geändert von Sprotte (25.09.2018 um 08:19 Uhr)
    Es ist wirklich hart ein Kaktus zu sein.
    Ständig bist Du spitz und keiner will Dich anfassen.


  2. #2
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.812
    Renommee-Modifikator
    139

    Standard

    5. Areole = Ein (oft behaartes) Gebilde an denen bei Kakteen die Dornen entstehen
    6. Axille = Vegetationspunkt außerhalb der Areole (oben an der Basis der Warze)
    Dort entstehen bei der Gattung [i]Mammillaria[/i] die Blüten

    Gruß,
    Micha

  3. #3
    Moderator ***** Avatar von Marc
    Registriert seit
    02.05.2002
    Ort
    Lausanne
    Beiträge
    1.435
    Renommee-Modifikator
    111

    Standard

    Hallo Bettina, sowas wie ein Glossar ist immer gut.
    Man muss nur aufpassen, dass man die Sachen korrekt wiedergibt und vielleicht auch klar macht, was es für Kakteen bedeutet. Bzw. es ausschliesslich auf Kakteen bezieht, oder Sukkulente.

    Panaschierung z.B. ist ein Chlorophylldefekt, der sich meist in mehrfarbigen Blättern oder Pflanzenkörpern äussert. Es wird häufig mit Variegation bezeichnet.

    Pfropfen ist im Sukkulentenbereich die Verbindung zweier Pflanzen, wobei im Regelfall eine wurzelunempfindliche, robuste Pflanze (Unterlage) die Wurzel einer empfindlichen Pflanze (Pfröpfling) ersetzen soll. Ziel ist es den Pfröpfling unter den gegebenen Bedingungen leichter und sicherer Pflegen zu können. Andere denkbare Zielsetzungen sind schnelleres Wachstum des Pfröpflings, dessen Überleben z.B. bei Chlorophylldefekten oder schnelleres Blühen bei der Zuchtauslese.

    Anstauen hier ist prinzipiell das Wässern von Pflanzen, bei dem das Substrat durch Vollsaugen durchnässt wird. Anders als beim Giessen mit Wasser von oben, werden die Pflanzgefässe meinstens in eine mit Wasser gefüllte Schale gegeben, bis das Substrat durchnässt ist.
    Keine Signatur.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer **** Avatar von Sprotte
    Registriert seit
    13.09.2018
    Ort
    SH
    Beiträge
    537
    Renommee-Modifikator
    26

    Standard

    moin moin,

    ich weiß mittlerweile, was es heißt, wie würdet Ihr jedoch das Wort "vergeilt" beschreiben?
    Würd ich gern in die Sammlung mit aufnehmen.

    Dankeschön!
    Es ist wirklich hart ein Kaktus zu sein.
    Ständig bist Du spitz und keiner will Dich anfassen.


  5. #5
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von Pantalaimon
    Registriert seit
    13.11.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    1.007
    Renommee-Modifikator
    186

    Standard

    Hallo,

    wie wär's mit:

    vergeilt = unnatürlicher Wuchs, meist durch Lichtmangel verursacht (wobei auch Nährstoffmangel und Überdüngung mit Stickstoff dazu beitragen können)

    Viele Grüße!
    Chris

  6. #6
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von stachelmaus
    Registriert seit
    09.06.2010
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    1.003
    Renommee-Modifikator
    93

    Standard

    ... extremes / erhöhtes Längenwachstum, dünnere und schwächere Triebe, meist helle Farbe (hellgrün statt sattgrün)

    LG Heike

  7. #7
    Erfahrener Benutzer **** Avatar von Sprotte
    Registriert seit
    13.09.2018
    Ort
    SH
    Beiträge
    537
    Renommee-Modifikator
    26

    Standard

    [QUOTE=Sprotte;264789]Ich würde gerne mal einen Sammelthread für Fachbegriffe erstellen, da ich schon in meiner kurzen Laufbahn hier mindestens 4 Begriffe googlen musste.

    Eure Richtigstellungen oder Ergänzungen sind erwünscht und freuen sicher einige Leute.
    .................................................................................................................................


    Areole

    Ein (oft behaartes) Gebilde an denen bei Kakteen die Dornen entstehen


    anstauen

    Anstauen hier ist prinzipiell das Wässern von Pflanzen, bei dem das Substrat durch Vollsaugen durchnässt wird. Anders als beim Giessen mit Wasser von oben, werden die Pflanzgefässe meinstens in eine mit Wasser gefüllte Schale gegeben, bis das Substrat durchnässt ist.



    Axille

    Vegetationspunkt außerhalb der Areole (oben an der Basis der Warze)
    Dort entstehen bei der Gattung [i]Mammillaria[/i] die Blüten


    Loben = Blätter (?)


    Panaschierung /panaschiert

    Panaschierung ist ein Chlorophylldefekt, der sich meist in mehrfarbigen Blättern oder Pflanzenkörpern äussert. Es wird häufig mit Variegation bezeichnet.


    propfen /gepfropft

    Pfropfen ist im Sukkulentenbereich die Verbindung zweier Pflanzen, wobei im Regelfall eine wurzelunempfindliche, robuste Pflanze (Unterlage) die Wurzel einer empfindlichen Pflanze (Pfröpfling) ersetzen soll. Ziel ist es den Pfröpfling unter den gegebenen Bedingungen leichter und sicherer Pflegen zu können. Andere denkbare Zielsetzungen sind schnelleres Wachstum des Pfröpflings, dessen Überleben z.B. bei Chlorophylldefekten oder schnelleres Blühen bei der Zuchtauslese.


    vergeilt

    unnatürliches, erhöhtes Längenwachstum, oft durch Lichtmangel, aber auch durch Nährstoffmangel möglich

    ......................................................................................................................................

    Vielen Dank für die Mitarbeit an diesem Beitrag!!![/QUOTE]

    Dankeschön...wurde ergänzt.
    Es ist wirklich hart ein Kaktus zu sein.
    Ständig bist Du spitz und keiner will Dich anfassen.


  8. #8
    Erfahrener Benutzer **** Avatar von Sprotte
    Registriert seit
    13.09.2018
    Ort
    SH
    Beiträge
    537
    Renommee-Modifikator
    26

    Standard

    Areole

    Ein (oft behaartes) Gebilde an denen bei Kakteen die Dornen entstehen


    anstauen

    Anstauen hier ist prinzipiell das Wässern von Pflanzen, bei dem das Substrat durch Vollsaugen durchnässt wird. Anders als beim Giessen mit Wasser von oben, werden die Pflanzgefässe meinstens in eine mit Wasser gefüllte Schale gegeben, bis das Substrat durchnässt ist.



    Axille

    Vegetationspunkt außerhalb der Areole (oben an der Basis der Warze)
    Dort entstehen bei der Gattung [i]Mammillaria[/i] die Blüten


    gespannte Luft

    Aussaatgefäß ist geschlossen unter einer Abdeckung wie Folie/Tüte/Deckel, um das (feuchte) Klima zu halten. Wie ein Gewächshaus.


    Loben = Blätter (?)


    Panaschierung /panaschiert

    Panaschierung ist ein Chlorophylldefekt, der sich meist in mehrfarbigen Blättern oder Pflanzenkörpern äussert. Es wird häufig mit Variegation bezeichnet.


    propfen /gepfropft

    Pfropfen ist im Sukkulentenbereich die Verbindung zweier Pflanzen, wobei im Regelfall eine wurzelunempfindliche, robuste Pflanze (Unterlage) die Wurzel einer empfindlichen Pflanze (Pfröpfling) ersetzen soll. Ziel ist es den Pfröpfling unter den gegebenen Bedingungen leichter und sicherer Pflegen zu können. Andere denkbare Zielsetzungen sind schnelleres Wachstum des Pfröpflings, dessen Überleben z.B. bei Chlorophylldefekten oder schnelleres Blühen bei der Zuchtauslese.


    vergeilt

    unnatürliches, erhöhtes Längenwachstum, oft durch Lichtmangel, aber auch durch Nährstoffmangel möglich

    .........................................................

    Ich habe "gespannte Luft" hinzugefügt, kann man so stehen lassen oder?

    Gruß Bettina
    Es ist wirklich hart ein Kaktus zu sein.
    Ständig bist Du spitz und keiner will Dich anfassen.


  9. #9
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von Pantalaimon
    Registriert seit
    13.11.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    1.007
    Renommee-Modifikator
    186

    Standard

    Servus,

    passt schon so, denke ich.

    Zu "Loben" findest Du im Wikipedia-Artikel zu Lithops folgendes: "Als Kopf wird das verwachsene Blattpaar bezeichnet, das den Pflanzenkörper bildet. Die rückseitige Teilung zwischen den beiden Blättern wird Spalt genannt. Dieser teilt den Kopf in zwei Loben." Eine Lobe ist also das einzelne Blatt des Blattpaares, das den Kopf bildet. Der Begriff wird meist nur bei Lithops, manchmal auch noch bei Conophytum und evtl. (da bin ich mir nicht 100% sicher) bei wenigen, ähnlichen Gattungen verwendet.

    Viele Grüße!
    Chris

  10. #10
    Erfahrener Benutzer **** Avatar von Sprotte
    Registriert seit
    13.09.2018
    Ort
    SH
    Beiträge
    537
    Renommee-Modifikator
    26

    Standard

    Moin,

    Micha, kannst Du hier vielleicht noch aus gegebenem Anlass "Warze" einfügen?
    Könnte man den thread oben anpinnen? Hab den gerad ewig gesucht...

    Gruß Bettina
    Es ist wirklich hart ein Kaktus zu sein.
    Ständig bist Du spitz und keiner will Dich anfassen.


+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Hyazinthen für Anfänger
    Von marie.777 im Forum alle anderen Pflanzen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.10.2013, 20:56
  2. Aussathilfe für Anfänger
    Von kasprl im Forum Aussaat
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.08.2012, 20:43
  3. Anfänger sucht Rat
    Von ibasell im Forum Kakteen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.07.2010, 21:03
  4. Anfänger
    Von Leinewirt im Forum Kakteen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.05.2010, 17:24
  5. hilfe für anfänger
    Von kullerkeks83 im Forum Aussaat
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.11.2008, 14:57

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG