Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 53

Thema: Aussaat 2017

  1. #41
    Erfahrener Benutzer **
    Registriert seit
    28.06.2010
    Ort
    Rheinhessen
    Beiträge
    118
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Und wieder ist eine Woche vergangen. Standen auf der Fensterbank und haben viel Sonne abbekommen, teilweise auch leicht durch eine Gardine beschattet. Manche der Astros haben eine bräunliche Färbung angenommen. Da sich immer viel Kondensat am Deckel bildet habe ich nun etwas mit erwärmtem Wasser gegossen.
    KaktusAussaat8.jpg

    KaktusAussaat9.jpg

    KaktusAussaat10.jpg

  2. #42
    Erfahrener Benutzer **
    Registriert seit
    28.06.2010
    Ort
    Rheinhessen
    Beiträge
    118
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Trotz des eher beschaulichen Wetters geht das Wachstum weiter. Nach inzwischen 7 Wochen sind sogar die ersten feinen Dornen zu erkennen.Im Gegenzug erzeugt meine Digitalknipse viele Bildfehler und die Makroaufnahmen gelinden mit der anderen Knipse nicht mehr so gut.

    KaktusAussaat11.jpg

    KaktusAussaat12.jpg

    KaktusAussaat13.jpg

    KaktusAussaat14.jpg

  3. #43
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.895
    Renommee-Modifikator
    142

    Standard

    Zitat Zitat von gerald_b Beitrag anzeigen
    Trotz des eher beschaulichen Wetters geht das Wachstum weiter. Nach inzwischen 7 Wochen sind sogar die ersten feinen Dornen zu erkennen.Im Gegenzug erzeugt meine Digitalknipse viele Bildfehler und die Makroaufnahmen gelinden mit der anderen Knipse nicht mehr so gut.
    Sehen doch gut aus!

    Zum Thema Digitalkamera:
    Such mal ob es einen extra Makromodus gibt. Manche haben auch 2 verschiedene Blenden, bei meiner z.B. 2.8 und 4.7. Wenn ich manuell die Blende 4.7 auswähle kommen wegen der größeren Schärfentiefe oft bessere Ergebnisse dabei heraus (bei Nahaufnahmen oder wenn es der Autofokus nicht im Griff hat, den man nicht abschalten kann). Das braucht dann aber mehr Licht bzw. Blitz (und/oder Belichtungszeiten die aus der Hand verwackeln).

    Bei deinem zweiten Bild stimmt z.B. der Fokus (die Sämlinge in der Mitte sind scharf), die Schärfentiefe dürfte aber größer sein (durch eine Blende mit kleinerer Öffnung), dann wären die Sämlinge vorne und hinten besser zu erkennen. Die Photo-Experten mögen mich bitte korrigieren, falls meine Beschreibung nicht korrekt ist.

    Ansonsten:
    Ein Handy oder eine Kompaktkamera wird halt nie solche Bilder machen, wie sie die Leute mit "richtigem" Equipment hier zeigen.

    Gruß,
    Micha

  4. #44
    Erfahrener Benutzer **
    Registriert seit
    28.06.2010
    Ort
    Rheinhessen
    Beiträge
    118
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Zitat Zitat von micha123 Beitrag anzeigen
    Such mal ob es einen extra Makromodus gibt.
    Auch wenn es nicht unbedingt in dieses Forum paßt: bisher habe ich eine Kompaktkamera Samsung L73 genutzt (7Megapixel, Makro ab 4,5cm mit manueller Fokussierung). Hiermit gelangen die Detailaufnahmen wunderbar. Jetzt eine Casio Exilim Z680 (14 MP, Makro ab 10cm). Muß wohl noch etwas damit experimentieren.

  5. #45
    Erfahrener Benutzer **
    Registriert seit
    30.12.2016
    Ort
    München
    Beiträge
    116
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Die ersten Kleinen sehen nun schon recht kräftig aus:


    Harrisia cv. jusbertii, Aussaat Ende Februar 2017

    Ende März hatte ich noch ein zweites Zimmergewächshaus in Gang gesetzt. Auch dort grünte es schon nach ein paar Tagen, aber zwei-drei Wochen später schlüpften noch ein paar Nachzügler. Um nun die größeren Sämlinge, bei denen sich längst die ersten zarten Dornen zeigen, schon abzuhärten, aber zugleich den Nachzüglern noch etwas feuchtere Luft zu gönnen, hatte ich Anfang Mai den "Haus"-Deckel abgenommen und aus umgestülpten Orchideentöpfen zwei Zimmergewächs-"Hütten" improvisiert:



    Ab heute müssen sie nun alle mit Frischluft klarkommen. Schauen wir mal, wie sie sich weiter machen...

    Viele Grüße,
    Gerhard

  6. #46
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von MediterianCactus
    Registriert seit
    08.04.2016
    Beiträge
    121
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Vor ein paar Tagen habe ich meine erste Aussaat vom 23.12.2016 pikiert. Sie stehen jetzt geschützt in einem Minigewächshaus im Schatten anderer Pfanzen im Garten.

    Den Cereus peruanus wurde es vor dem Pikieren langsam eng ...

    und danach:


    Ferocactus herrerae nach dem Pikieren:

    Viele Grüße
    Johannes

  7. #47
    Erfahrener Benutzer **
    Registriert seit
    28.06.2010
    Ort
    Rheinhessen
    Beiträge
    118
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Einen Sturz mit Kopfüber-Landung der Aussaatschale (zum Glück mit Deckel, darin landeten fast alle) im Mai diesen Jahres, herauspinzetteln der kleinen Pflanzen und neuem Einsetzen überlebten doch einige der kleinen Astros und Mammis. Mir stellt sich nun die Frage: trocken überwintern oder möglichst in einem geheizten Raum mit Fensterstandplatz durchkultivieren?

    KaktusAussaat15.jpgKaktusAussaat16.jpgKaktusAussaat17.jpg

  8. #48
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.895
    Renommee-Modifikator
    142

    Standard

    Zitat Zitat von gerald_b Beitrag anzeigen
    ...
    Mir stellt sich nun die Frage: trocken überwintern oder möglichst in einem geheizten Raum mit Fensterstandplatz durchkultivieren?
    Ich würde sie durchkultivieren. Für trockene Überwinterung sind sie meiner Meinung nach noch nicht groß genug.

    Bei frostharten Sämlingen, die im Winter draußen bleiben, geht das. Egal wie klein sie sind haben die bei mir fast immer überlebt.
    Bei höheren Temperaturen wird der Wasserverlust aber immer größer und die Gefahr nimmt zu, dass sie vertrocknen.

    Gruß,
    Micha

  9. #49
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.895
    Renommee-Modifikator
    142

    Standard

    So sehen meine Weingartia Sämlinge von damals mittlerweile aus.

    Weingartia neumanniana WR42 (Aussaat 2017):

    (160KiByte)

    Gruß,
    Micha

  10. #50
    Moderator ***** Avatar von Marc
    Registriert seit
    02.05.2002
    Ort
    Lausanne
    Beiträge
    1.435
    Renommee-Modifikator
    113

    Standard

    Ist ja interessant wie unterschiedlich die da wachsen.. der oben recht sieht auch ein wenig komisch aus.. noch nicht so geordnet.
    Schön zu sehen mit damals und heute Vergleichen!
    Keine Signatur.

Ähnliche Themen

  1. Forumtreffen 2017 bei Kakteen-Haage in Erfurt
    Von MarcoPe im Forum Veranstaltungen und Ankündigungen
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 13.05.2017, 16:44
  2. 24. Süddeutsche Kakteentage 2017 am 8.4.2017 & 9.4.2017
    Von BernhardA im Forum Veranstaltungen und Ankündigungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.04.2017, 22:21
  3. Frohe Weihnachten und einen guten Start ins Jahr 2017
    Von samsine im Forum Off Topics & Test
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.01.2017, 10:25
  4. Berliner Kakteentage 2017 und Jahreshauptversammlung der DKG
    Von MarcoPe im Forum Veranstaltungen und Ankündigungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.12.2016, 15:45
  5. 2016/2017
    Von kjii im Forum Bilder Querbeet
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.12.2016, 17:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG