Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Escobaria minima

  1. #1
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.888
    Renommee-Modifikator
    142

    Standard Escobaria minima

    Nachdem sich diese Art letzen Winter auf dem Balkon gut geschlagen hat habe ich im Dezember 2013 den Rest der Tüte ausgesät und nun lediglich mit Regenschutz auf dem Balkon stehen (die älteren Sämlinge habe ich zusätzlich mit einer Plastikschale abgedeckt):

    Escobaria minima SB423:

    (114KiByte)

    Gruß,
    Micha

  2. #2
    Moderator ***** Avatar von Marc
    Registriert seit
    02.05.2002
    Ort
    Lausanne
    Beiträge
    1.435
    Renommee-Modifikator
    113

    Standard

    Die erholen sich wieder im Frühling? Sieht recht traurig aus, hätte nun vermutet dass sie futsch sind.
    Keine Signatur.

  3. #3
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.888
    Renommee-Modifikator
    142

    Standard

    Zitat Zitat von Marc Beitrag anzeigen
    Die erholen sich wieder im Frühling? Sieht recht traurig aus, hätte nun vermutet dass sie futsch sind.
    Vorher weiß man das nie, ich werde berichten.

    Wie schon bei den Mammillarias erwähnt darf man sich durch das tote Aussehen nicht täuschen lassen.

    Gruß,
    Micha

  4. #4
    Moderator ***** Avatar von Marc
    Registriert seit
    02.05.2002
    Ort
    Lausanne
    Beiträge
    1.435
    Renommee-Modifikator
    113

    Standard

    Na, dann bin ich geduldig und warte auf den Erfolgsbericht
    Keine Signatur.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von kaktusy
    Registriert seit
    30.10.2007
    Ort
    süd-ost-bayern
    Beiträge
    2.110
    Renommee-Modifikator
    140

    Standard

    escobaria minima ist bis gut -10° frosthart - wenn die winter noch wärmer werden, kommen die auch bei mir ins unbeheizte gw.

    die rote farbe und das schrumpeln tut nix - nur nicht vorzeitig giessen - vorsichtig sprühen, wenn die ersten schöneren tage kommen.
    stachlige grüsse, kaktusy
    besuche meine stachligen babys
    www.kaktussnake.de

  6. #6
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.888
    Renommee-Modifikator
    142

    Standard

    Zitat Zitat von micha123 Beitrag anzeigen
    Vorher weiß man das nie, ich werde berichten.
    Sie haben alle überlebt, braun sind sie allerdings immer noch, da sie auf dem Balkon in der Sonne stehen. Ich habe mal versucht einen davon anzupeilen (mehr Schärfentiefe war nicht drin):

    (100KiByte)

    Gruß,
    Micha

  7. #7
    Moderator ***** Avatar von Marc
    Registriert seit
    02.05.2002
    Ort
    Lausanne
    Beiträge
    1.435
    Renommee-Modifikator
    113

    Standard

    Ja braun ist normal, aber sieht gut aus. Hätte ich nicht gedacht
    Keine Signatur.

  8. #8
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.888
    Renommee-Modifikator
    142

    Standard

    Zitat Zitat von Marc Beitrag anzeigen
    Ja braun ist normal, aber sieht gut aus. Hätte ich nicht gedacht
    Die winzigen Sämlinge sind drinnen viel mehr durch Vertrocknung bedroht als draußen durch die Kälte. So jedenfalls meine Erfahrungen der letzten Jahre. Sie verlieren da zwar teilweise die Wurzeln, aber der Wasserverlust ist bei dem Klima offenbar so gering, dass sie trotzdem überleben (ein Acharagma Sämling hat sich z.B. erst letzte Woche wieder aufgepumpt, das Wetter ist dieses Jahr ziemlich ungünstig).

    Die Vegetationsperiode schrumpft so ggf. auf ein paar wenige Wochen im Jahr, aber meine Verluste sind sehr gering.

    Gruß,
    Micha

  9. #9
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von Pantalaimon
    Registriert seit
    13.11.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    1.007
    Renommee-Modifikator
    188

    Standard

    Hi,

    in der Natur wächst Escobaria minima in Selaginella spec.. Nur die erwachsenen Pflanzen schauen aus dem Selaginella-Zeugs heraus (und oft auch nicht sehr weit - und auch nur, wenn sie genug Feuchtigkeit hatten und daher "vollgepumpt" sind), die Sämlinge dürften da komplett irgendwo zwischen drin stecken. Das "Kraut" bietet den Sämlingen also Schutz vor zu starker Sonneneinstrahlung und erzeugt vermutlich auch ein gewisses Kleinklima (und hält womöglich auch die Feuchtigkeit länger, als es bei einem freien, ungeschützten Standort der Fall wäre). Ich habe keine Erfahrung mit der Aufzucht von Esc. minima, aber vielleicht sollte man Sämlinge erst mal halbschattig stellen, bis sie ein bissl größer sind.

    Viele Grüße!
    Chris

  10. #10
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.888
    Renommee-Modifikator
    142

    Standard

    Zitat Zitat von Pantalaimon Beitrag anzeigen
    in der Natur wächst Escobaria minima in Selaginella spec.. Nur die erwachsenen Pflanzen schauen aus dem Selaginella-Zeugs heraus (und oft auch nicht sehr weit - und auch nur, wenn sie genug Feuchtigkeit hatten und daher "vollgepumpt" sind), die Sämlinge dürften da komplett irgendwo zwischen drin stecken. Das "Kraut" bietet den Sämlingen also Schutz vor zu starker Sonneneinstrahlung und erzeugt vermutlich auch ein gewisses Kleinklima (und hält womöglich auch die Feuchtigkeit länger, als es bei einem freien, ungeschützten Standort der Fall wäre). Ich habe keine Erfahrung mit der Aufzucht von Esc. minima, aber vielleicht sollte man Sämlinge erst mal halbschattig stellen, bis sie ein bissl größer sind.
    Danke für die Beschreibung der natürlichen Bedingungen. Bis jetzt haben meine E. minima Sämlinge (ich habe auch noch andere die schon größer sind) die Sonne ganz gut ausgehalten. Vielleicht sind sie deswegen so braun, weil sie normal nicht so viel Sonne bekommen. Ich werde es mal mit mehr Schatten probieren.

    Gruß,
    Micha

Ähnliche Themen

  1. Escobaria
    Von Echinopsis spez. im Forum Bilder Querbeet
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 11.11.2010, 17:40
  2. Echeveria minima neu bewurzeln ?!
    Von Lyria im Forum Stecklinge
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.04.2010, 02:46
  3. escobaria
    Von nl1133 im Forum Winterharte im Bild
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.06.2009, 22:33
  4. Escobaria
    Von Achims im Forum Winterharte
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.04.2008, 19:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG