Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 33

Thema: Überwinterung von Sämlingen in der Wohnung

  1. #21
    Neuer Benutzer *
    Registriert seit
    06.10.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    27
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Vielen Dank Micha für die infos!
    LG Claudi

  2. #22
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.888
    Renommee-Modifikator
    142

    Standard

    Aktuell sehen die Arios so aus:

    (93KiByte)

    Gruß,
    Micha

  3. #23
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.888
    Renommee-Modifikator
    142

    Standard

    Nicht viel gewachsen, aber sie leben immer noch ...


    (104KiByte)

    Gruß,
    Micha

  4. #24
    Moderator ***** Avatar von MarcoPe
    Registriert seit
    11.10.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.528
    Renommee-Modifikator
    341

    Standard

    Die sind aber wirklich langsam gewachsen! Sehen aber gut aus.

    Schön, dass du öfter mal ein altes Thema ausgräbst und die Bilder zeigst.

    Grüße von
    Marco
    http://www.kakteenfreunde-berlin.de/
    Kakteenversteher, Autor bei Wikipedia, Mitglied und Samenspender bei der Deutschen Kakteengesellschaft

  5. #25
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von kakteenfritze
    Registriert seit
    11.02.2016
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.377
    Renommee-Modifikator
    60

    Standard

    Hallo Micha,

    sie sind immerhin um ein Drittel gewachsen!

    Gruß.
    Ingo.

  6. #26
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.888
    Renommee-Modifikator
    142

    Standard Fast vertrocknet

    Im Juni hatte ich bei den Arios die Wurzelhälse freigelegt:

    (205KiByte)

    ... unterirdisch scheinen sie genauso langsam zu wachsen.
    Vor 2 Wochen sind sie mir dann mal wieder fast vertrocknet, habe sich aber mittlerweile wieder gefangen:


    (233KiByte)

    Gruß,
    Micha

  7. #27
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.888
    Renommee-Modifikator
    142

    Standard

    Da kürzlich schon wieder die Spitzen zu vertrocknen begannen habe ich sie nun pikiert:

    (118KiByte)

    Die einzelnen Töpfe helfen hoffentlich, dass sie wenigstens nicht alle gleichzeitig ableben.

    Sah eigentlich alles normal aus, vielleicht etwas wenig Wurzeln abseits der Rübe. Gegossen hatte ich sie auch regelmäßig ... scheinbar habe ich einfach kein Händchen für diese Gattung (wäre auch das erste Mal, dass ein Ario-Sämling bei mir das blühfähige Alter erreicht).

    Gruß,
    Micha

  8. #28
    Moderator ***** Avatar von MarcoPe
    Registriert seit
    11.10.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.528
    Renommee-Modifikator
    341

    Standard

    Heikel, heikel, die Dinger.

    Ich glaube, dass die meisten Leute sie zu wenig gießen (ich auch).
    Von denen habe ich auch welche in einer Kiste. Müsste mal eine Grabung machen...

    Grüße von
    Marco
    http://www.kakteenfreunde-berlin.de/
    Kakteenversteher, Autor bei Wikipedia, Mitglied und Samenspender bei der Deutschen Kakteengesellschaft

  9. #29
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.888
    Renommee-Modifikator
    142

    Standard

    Zitat Zitat von MarcoPe Beitrag anzeigen
    Heikel, heikel, die Dinger.

    Ich glaube, dass die meisten Leute sie zu wenig gießen (ich auch).
    Da sie ja üblicherweise vetrocknen und nicht wegfaulen dürfte da was dran sein.

    Ich gieße sie nun mehr und sie sehen wieder besser aus:

    (136KiByte)


    (130KiByte)

    Gruß,
    Micha

  10. #30
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.888
    Renommee-Modifikator
    142

    Standard Update

    Und alle drei stehen jetzt (trotz laufender Heizung) immer noch gut da.
    Die Tuberkel stehen nach oben und sind fest, wenn man mit dem Finger versucht sie zu verbiegen.

    Sind sie dagegen weich und zeigen zur Seite, dann ist das kein gutes Zeichen.
    Es war also in den vergangenen Wintern wohl wirklich Wassermangel.

    Gruß,
    Micha

Ähnliche Themen

  1. Neue Wohnung- neue Einrichtung
    Von Nesrin im Forum Off Topics & Test
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.07.2013, 17:04
  2. Epis - den Winter über in der Wohnung
    Von epi-narr im Forum Epiphytisches
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 01.03.2011, 21:43
  3. Überwinterung in der Wohnung
    Von DanielDD im Forum Kakteen
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 22.01.2011, 19:51
  4. Kakteenpflege in der Wohnung
    Von Decatur im Forum Kakteen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 17.05.2007, 11:45
  5. Überwinterung von Toumeya u.a.-Sämlingen
    Von Petra Koch im Forum Winterharte
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.12.2006, 09:16

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG