Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: VERZWEIGUNGEN des Trichocereus

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.04.2008
    Beiträge
    2
    Renommee-Modifikator
    0

    Frage VERZWEIGUNGEN des Trichocereus

    Hallo, gerne möchte ich meinen Trichocereus dazu bringen Arme zu bekommen, d.h. er soll nicht einfach nur gerade hoch wachsen. Wie stelle ich das am besten an?
    Ich bin Neuling - wäre Euch natürlich nicht aufgefallen*lach* - und bin für jeden Tipp dankbar, wie er zu einem schönen stattlichen Monsterkaktus und nicht nur einer Säule wird.
    VIELEN DANK


  2. #2
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von Uriahs
    Registriert seit
    05.04.2008
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    443
    Renommee-Modifikator
    59

    Standard

    Am einfachsten dürfte es sein, wenn du die Spitze kappst.
    Dann ist der gezwungen, Nebentriebe zu bilden. Wie viele es dann werden, das kann man nicht sagen. Wenn du Pech hast, bleibst dann bei einem.^^
    Aber unter idealen Bedingungen, also schön sonnig etc., wirds bestimmt.

    mfg
    Uriahs
    "Die Gedanken malen Bilder, doch ich finde keinen Rahmen. Der Wind spricht zu mir, wünscht mir Glück. Er flüstert meinen Namen..."

  3. #3
    Benutzer * Avatar von Razor2902
    Registriert seit
    26.04.2007
    Ort
    Castrop-Rauxel
    Beiträge
    93
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Entwickeln sich eigentlich auch schon Seitentriebe, wenn man den Tricho nur anritzt?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von Uriahs
    Registriert seit
    05.04.2008
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    443
    Renommee-Modifikator
    59

    Standard

    Anritzen?!
    Da wird sich wohl kaum was tun in Richtung Seitensprosse...
    Damit schädigst du deine pflanze nur unnötig.

    mfg
    Uriahs
    "Die Gedanken malen Bilder, doch ich finde keinen Rahmen. Der Wind spricht zu mir, wünscht mir Glück. Er flüstert meinen Namen..."

  5. #5
    Benutzer * Avatar von Razor2902
    Registriert seit
    26.04.2007
    Ort
    Castrop-Rauxel
    Beiträge
    93
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hab das nämlich mal auf irgendeiner amerikanischen Tricho- Seite(Sacred Cactus?- ich weiss nicht mehr genau) gesehen, aber nicht so ganz verstanden. Konnte mir das auch irgendwie nicht so ganz vorstellen.

    Naja, meiner misst jetzt fast nen halben Meter, den lass ich lieber so wie er ist!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von OPUNTIO
    Registriert seit
    25.11.2006
    Ort
    Schirnding/ Nordostbayern
    Beiträge
    1.045
    Renommee-Modifikator
    107

    Standard

    Das mit dem Anritzen könnte funktionieren. Ein Kaktus ist zwar kein Laubbaum, aber einen Versuch ist es wert. Ritze an einer nicht verholzten Stelle zwischen zwei Areolen. Aber so tief, das du die Leitbündel an dieser Stelle durchtrennst. Dann stecke in diesen Schlitz etwas dünnes aus Plastik. Ein Namensschildchen etwa ( vorher keimfrei machen) Sonst wachsen die Leitbündel wieder zusammen. Wie gesagt, ein Kaktus ist kein Baum.
    Gruß Stefan
    '' Gras ist IMMER nass. Sonst wäre es ja nicht grün '' Frl. Rottenmeyer

  7. #7
    Moderator ***** Avatar von MarcoPe
    Registriert seit
    11.10.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.525
    Renommee-Modifikator
    339

    Standard

    Hi Tabeato!

    Du könntest auch die im Forum schon besprochene Variante ausprobieren, die Spitze durch zum Beispiel ausbrennen zu verletzen. Wenn der Vegetationspunkt beschädigt wird, muss die Pflanze neue Triebe bilden. Das sieht dann nicht so schlimm aus, wie ein gekappter Trieb.

    Gruß Marco
    Berlin: Wir können alles - auch Großflughäfen! Toll. Und jetzt fliegt keiner...
    http://www.kakteenfreunde-berlin.de/
    Kakteenversteher, Autor bei Wikipedia, Mitglied und Samenspender bei der Deutschen Kakteengesellschaft

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.04.2008
    Beiträge
    2
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Zitat Zitat von OPUNTIO Beitrag anzeigen
    Das mit dem Anritzen könnte funktionieren. Ein Kaktus ist zwar kein Laubbaum, aber einen Versuch ist es wert. Ritze an einer nicht verholzten Stelle zwischen zwei Areolen. Aber so tief, das du die Leitbündel an dieser Stelle durchtrennst. Dann stecke in diesen Schlitz etwas dünnes aus Plastik. Ein Namensschildchen etwa ( vorher keimfrei machen) Sonst wachsen die Leitbündel wieder zusammen. Wie gesagt, ein Kaktus ist kein Baum.
    Gruß Stefan
    Hallöchen und vielen Dank, aber was versteht man unter Areolen und was genau ist das Leitbündel, sprich wie erkenne ich es?
    Das sind für mich noch Bömische Dörfer

  9. #9
    Benutzer * Avatar von Razor2902
    Registriert seit
    26.04.2007
    Ort
    Castrop-Rauxel
    Beiträge
    93
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Wäre denn jetzt der richtige Zeitpunkt für eine solche Aktion?
    >normalerweise doch schon, weil er ja eh grade mit der Wachstumsperiode begonnen hat, oder lieg ich da falsch?
    Und ab welcher Grösse würdet ihr das machen?
    >der, den ich im internet gesehen habe, war nämlich schon ein bißchen grösser und stand draussen!!
    Ich finde aber diesen verflixten Link nicht mehr. Naja ich such nochmal.

    http://www.sacredcactus.com/propagation2.htm JUHU!!!


    Würde das dann wohl mal ausprobieren...

    @ Tabeato: Guck bei Wiki, hab ich auch gemacht!
    Geändert von Razor2902 (14.04.2008 um 16:03 Uhr) Grund: Gefunden!!!

Ähnliche Themen

  1. trichocereus
    Von frankM im Forum Offener Bereich
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.08.2011, 17:50
  2. Trichocereus pachanoi oder Trichocereus bridgesii ??
    Von Anonymous im Forum Ethnobotanisches
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 23.05.2009, 17:25
  3. Trichocereus ???
    Von lizard im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.03.2008, 15:28
  4. 3 mal Trichocereus
    Von Dominik im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.11.2006, 17:16

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG