Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Kakteen drehen?

  1. #1
    Neuer Benutzer * Avatar von Andreas68
    Registriert seit
    13.12.2007
    Ort
    Main-Taunus-Kreis
    Beiträge
    25
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard Kakteen drehen?

    Hallo zusammen,
    ich habe da mal eine - hoffentlich nicht dämliche - Frage. Ist es sinnvoll, Kakteen die nur halbseitigen Lichteinfall haben (Südsüdostfenster - draußen) jede Woche einmal um 180° zu drehen damit die andere Seite auch Sonne abbekommt? Oder ist das schlecht für die Blütenbildung bzw. führt das zu Knospenabwurf? Da ich nur 35 habe, ist das Drehen an sich ja kein Thema.

    Liebe Grüße
    Andreas

  2. #2
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von Egger
    Registriert seit
    29.01.2008
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.232
    Renommee-Modifikator
    91

    Standard

    So blöd ist die Frage nicht.
    Du solltest sie schon ab und an mal drehen, sie wachsen ja dem Licht entgegen.
    Wenn sie nur einseitig Licht bekommen werden sie schief.

  3. #3
    Neuer Benutzer * Avatar von Andreas68
    Registriert seit
    13.12.2007
    Ort
    Main-Taunus-Kreis
    Beiträge
    25
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hallo egger,
    Danke für die Antwort. Also hat das Drehen keine Auswirkungen auf Blütenbildung und Blüte? Der ein oder andere bekommt nämlich schon Knospen.
    Liebe Grüße
    Andreas

  4. #4
    Ralf Holzheu
    Gast

    Standard

    Hallo,

    Zitat Zitat von Andreas68 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,
    ich habe da mal eine - hoffentlich nicht dämliche - Frage. Ist es sinnvoll, Kakteen die nur halbseitigen Lichteinfall haben (Südsüdostfenster - draußen) jede Woche einmal um 180° zu drehen damit die andere Seite auch Sonne abbekommt? Oder ist das schlecht für die Blütenbildung bzw. führt das zu Knospenabwurf? Da ich nur 35 habe, ist das Drehen an sich ja kein Thema.

    Liebe Grüße
    Andreas
    Ich habe da mal eine dämliche Gegenfrage, wer dreht denn die Kakteen an ihren Heimatstandorten in den Wüsten Amerikas?
    Das drehen der Pflanzen ist für diese mit einer Streßreaktion zu vergleichen, da sie ihren Vegetationspunkt im Scheitel immer wieder dem geänderten Sonnenstand anpassen müssen. Auf dieses Thema wird auch in vielen Kakteenbüchern eingegangen und ist nicht empfehlenswert.
    Kann aber sein das andere da schon mehr Erfahrungen gemacht haben, nicht umsonst kennzeichne ich mir durch anbringen der Stecketiketten in den Töpfen die Ausrichtung zum Licht, damit sie bei einer Ortsveränderung ihren Vegetationspunkt in der gewohnten Wuchsrichtung behalten können.

    MfG vom Südharz
    Ralf

    Forumtreffen - Bilder aus meiner Sammlung - winterharte Kakteen

    http://www.kakteensammlung-holzheu.de/Bilder/Homepagebild.jpg
    Das Bild konnte nicht geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar!
    Adminhinweis:
    Ist oben nur die URL des Bildes zu sehen, konnte es nicht über unseren Server geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar.

    Dieser Hinweis ist nur für den Beitragsautor sichtbar!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von volker61
    Registriert seit
    22.04.2007
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    1.648
    Renommee-Modifikator
    169

    Standard

    Hallo

    ich sehe das genauso wie Ralf. Bei mir sind die Töpfe auch makiert.

    LG Volker
    Jetzt mit neuen Bildern aus meiner Kakteensammlung: http://zitter.oyla24.de

  6. #6
    Neuer Benutzer * Avatar von Andreas68
    Registriert seit
    13.12.2007
    Ort
    Main-Taunus-Kreis
    Beiträge
    25
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hallo Ralf, Hallo Volker,
    dann ist es wohl besser, ich lasse sie stehen wie bisher. Ich habe die Töpfe ebenfalls markiert und bislang auch noch nicht gedreht. Auf die Idee bin ich durch eine meiner Mammillarien gekommen da sie auf der Sonnenseite sehr viele Knospen und der lichtabgewandten deutlich weniger hat (was ja logisch erscheint). Ich hatte gehofft, durch drehen den Blütenansatz zu erhöhen. Aber Ralfs Erklärungen zum Vegetationspunkt sind plausibel. Vielen Dank!

    Liebe Grüße
    Andreas

  7. #7
    Erfahrener Benutzer ****
    Registriert seit
    19.03.2007
    Ort
    Pirna/Freital
    Beiträge
    885
    Renommee-Modifikator
    87

    Standard

    Eine Streitfrage, die wahrscheinlich so alt wie das Hobby selbst ist.
    Zitat Zitat von Ralf Holzheu Beitrag anzeigen
    Ich habe da mal eine dämliche Gegenfrage, wer dreht denn die Kakteen an ihren Heimatstandorten in den Wüsten Amerikas?
    In den Wüsten Amerikas wachsen die Kakteen auch sehr selten auf Fensterbänken o.ä., wo sie nur einseitig Licht bekommen. Ich plädiere schon dafür, sie hin und wieder mal zu drehen, aber nicht zu häufig. Jetzt im Winter, nach dem Umtopfen, richte ich manchmal einige Kakteen neu aus, wenn eine eindeutige Schieflage vorhanden ist.
    Das Lauschen an der Tür gehört zu den Schwächen, die in Verbindung mit zwanghafter Neugier und einem mangelhaften Empfinden für Diskretion besonders tadelnswert bei Personen sind, denen, in Vorzimmern beschäftigt, ein hohes Maß an Vertrauen entgegen gebracht wird.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von Pantalaimon
    Registriert seit
    13.11.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    1.007
    Renommee-Modifikator
    188

    Standard

    Heio,

    bin auch eher gegen das Drehen und mach es schon seit Jahren so wie Ralf, nämlich Markierung mittels der Etiketten - obwohl es bei mir dazu führt, dass sich einige der Pflanzen ein wenig in Richtung Süd-Westen neigen, was mich aber nicht weiter stört. Ich weiß nicht in wie weit die Pflanzen das vertragen, aber z.B. bei (Ex-)Eriocacteen würde ich in jedem Fall davon abraten, denn diese richten ihren Scheitel besonders stark nach dem Lichteinfall aus, auch am Heimatstandort (soweit ich weiß).

    Grüßle
    ~Pan

  9. #9
    noisi
    Gast

    Standard

    Es gibt auch in der Natur einseitig beleuchtete Kakteen, solche nämlich die direkt an einer Felswand wachsen usw.

    Ich drehe auch nur die Pflanzen die mir optisch zu krumm erscheinen, bei einem meiner Melos ist das z.B. der Fall, der steht jetzt schon seit fast 2 Jahren 'verkehrt rum' aber er hat seinen Scheitel trotzdem noch nicht in die andere Richtung geneigt.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von AstrophytumX
    Registriert seit
    28.08.2005
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    2.380
    Renommee-Modifikator
    122

    Standard

    Zitat Zitat von eyriesii Beitrag anzeigen
    Eine Streitfrage, die wahrscheinlich so alt wie das Hobby selbst ist.

    In den Wüsten Amerikas wachsen die Kakteen auch sehr selten auf Fensterbänken o.ä., wo sie nur einseitig Licht bekommen. Ich plädiere schon dafür, sie hin und wieder mal zu drehen, aber nicht zu häufig. Jetzt im Winter, nach dem Umtopfen, richte ich manchmal einige Kakteen neu aus, wenn eine eindeutige Schieflage vorhanden ist.
    Hallo,

    auch wenn die Kakteen nicht wie erwähnt mit dem "Rücken" an Felsenbänken stehen werden sie doch immer eine Schattenseite haben (die Sonne läuft ja keine 360°) und sich dem Licht entgegen neigen.
    Ich versuche jedenfalls darauf zu achten das die Kakteen ungefähr immer gleich ausgerichtet sind.
    Ich glaube aber auch eine Drehung macht den Pflanzen nicht so viel aus.
    Interessant ist das beim Digitostigma,das in kürzester Zeit ihre "Ärmchen" in Richtung Licht zeigen lässt wenn man es dreht.
    Kakteensterne

    Fraileen sind keine Astrophyten!

Ähnliche Themen

  1. Landlust - Bericht über Kakteen und Kakteen Haage
    Von wikado im Forum Bücherecke
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.12.2010, 17:35
  2. Antworten drehen ?
    Von Mike im Forum Offener Bereich
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.04.2010, 00:08
  3. Drehen die durch....
    Von volker61 im Forum Off Topics & Test
    Antworten: 186
    Letzter Beitrag: 09.02.2010, 16:48
  4. drehen bei sonnengerichtetem wachsen?
    Von Konkolefski im Forum Kakteen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 22.08.2007, 09:01
  5. Gleichmäßiger Wuchs durch Drehen der Töpfe?
    Von magnificus im Forum Kakteen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.09.2006, 17:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG