Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Hildewintera colademononis mit Schädlingen

  1. #1
    Erfahrener Benutzer **
    Registriert seit
    26.09.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    227
    Renommee-Modifikator
    64

    Standard Hildewintera colademononis mit Schädlingen

    ich brauche dringend euren Rat, mir ist echt zum heulen zumute!
    Meine erste kürzlich erworbene colademononis hat kleine weisse Würmer an ihrem Körper! Die Kriechen richtig am Pflanzenkörper unter der weissen Bedornung entlang! Sie sind circa 2mm lang und weiss!
    Was sind das und wie bringe ich sie wieder weg??

    Ohje ich möchte sie doch nicht verlieren

  2. #2
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von Bimskiesel
    Registriert seit
    30.06.2008
    Ort
    Bochum/Ex-Arzgebirg
    Beiträge
    1.427
    Renommee-Modifikator
    175

    Idee

    Klingt mir nach den Larven der Trauermücke. Die Viecher sind schlimm: sie höhlen die Pflanze von innen aus und dann war's das.

    Wenn die Pflanze groß genug ist: Kannst Du Stecklinge schneiden? Die könntest Du neu bewurzeln.

    Falls es nicht so viele Larven sind: gieße mit einem systemisch wirkenden Mittel, das die Viecher abtötet. (BI 58 oder ein Mittel speziell gegen die Trauermücken)

    Vielleicht kann jemand, der sich besser auskennt noch mehr zu den Chemikalien sagen.

    Toi, toi, toi, Antje
    Dornenfreak, Blütenbewunderin und Hüterin der Aussaat

    >>> Bimskiesels Kaktusbudenkinder <<<

  3. #3
    Erfahrener Benutzer **** Avatar von Inéea
    Registriert seit
    24.11.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    654
    Renommee-Modifikator
    109

    Standard

    Hallo DG

    Ich weiss es nicht sicher, tönt nach Springschwänze, die machen der Pflanze selbst nichts, sie leben von den abgestorbenen Teilchen.

    Aber die Profis werden das eher wissen.

    liebe Grüsse Inéea

  4. #4
    Erfahrener Benutzer *****
    Registriert seit
    09.07.2006
    Beiträge
    5.704
    Renommee-Modifikator
    285

    Standard

    Schließe mich mal Achim an: Hast du Fotos von den Viechern?

    Für Trauermücken müßte die arme Pflanze ja klatschnaß stehen?!
    Gärtnerei ist die langsamste der darstellenden Künste.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer **
    Registriert seit
    26.09.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    227
    Renommee-Modifikator
    64

    Standard

    hab die pflanze dann ausgetopft und die hatte richtige nester am pflanzenhals und unter den trieben! hab keine andere möglichkeit gesehen als stecklinge zu schneiden!

    aber wie bringe ich diese einzelnen viecher am besten von den stecklingen weg? hab sie steckis mal in seifenwasser getaucht und danach mit der duschbrause abgespühlt! ich hoffe die steckis sind von den viechern befreit :S

  6. #6
    Erfahrener Benutzer **
    Registriert seit
    26.09.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    227
    Renommee-Modifikator
    64

    Standard

    Zitat Zitat von Dicksonia Beitrag anzeigen
    Schließe mich mal Achim an: Hast du Fotos von den Viechern?

    Für Trauermücken müßte die arme Pflanze ja klatschnaß stehen?!

    klatschnass kann nicht sein ich habe sie vor ein paar tagen das erste mal wieder besprüht! vorher stand sie absolut trocken im kühlen winterquartier!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer *****
    Registriert seit
    09.07.2006
    Beiträge
    5.704
    Renommee-Modifikator
    285

    Standard

    Und wo kommen die dann her? Oder waren es gar keine Trauermückenlarven?
    Gärtnerei ist die langsamste der darstellenden Künste.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer **** Avatar von Alte Säule
    Registriert seit
    16.10.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    843
    Renommee-Modifikator
    110

    Standard

    Hallo
    habe bis jetzt noch keine bei mir gehabt würde mal gern wissen wohran und wiso kenne das Problem noch nicht? aber wehr weis was kommt?
    geht balt ins Bettchen habe gester gans schön geackert und möchte mal meiner hilfe noch ein mal meinen Dank aussprechen
    Gruß günni

  9. #9
    Moderator ***** Avatar von MarcoPe
    Registriert seit
    11.10.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.528
    Renommee-Modifikator
    341

    Standard

    Zitat Zitat von Alte Säule Beitrag anzeigen
    Hallo
    habe bis jetzt noch keine bei mir gehabt würde mal gern wissen wohran und wiso kenne das Problem noch nicht? aber wehr weis was kommt?
    geht balt ins Bettchen habe gester gans schön geackert und möchte mal meiner hilfe noch ein mal meinen Dank aussprechen
    Gruß günni
    Du scheinst ja müde zu sein. Ich kann deinen Beitrag beim besten Willen nicht verstehen.

    Marco
    http://www.kakteenfreunde-berlin.de/
    Kakteenversteher, Autor bei Wikipedia, Mitglied und Samenspender bei der Deutschen Kakteengesellschaft

  10. #10
    Erfahrener Benutzer **
    Registriert seit
    26.09.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    227
    Renommee-Modifikator
    64

    Standard

    Zitat Zitat von Dicksonia Beitrag anzeigen
    Und wo kommen die dann her? Oder waren es gar keine Trauermückenlarven?

    Ich kann wirklich nicht sagen von wo sie kamen und was es war! Habe die Pflanze vor circa 2 Monaten bekommen! Vielleichr hab ich die Viecher so bekommen, aber dort sind sie mir nicht aufgefallen

    Naja kann man nichts machen! Verluste gibt es nunmal immer wieder

Ähnliche Themen

  1. Hildewintera colademononis
    Von xDiamondGirlx im Forum Offener Bereich
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.04.2017, 12:20
  2. Hildewintera colademononis
    Von Unregistriert im Forum Offener Bereich
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.09.2010, 11:50
  3. Hildewintera colademononis
    Von Manu im Forum Kakteen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.06.2006, 10:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG