Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Kalanchoe

  1. #1
    Erfahrener Benutzer **
    Registriert seit
    27.07.2009
    Beiträge
    122
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard Kalanchoe

    Hallo,

    könnt ihr mir diese Kalanchoe genauer bestimmen?
    Bisher hat sie noch keine Kindel gebildet, aber vielleicht kommt das ja im Frühling...

    Danke und liebe Grüße, Martina
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Erfahrener Benutzer *****
    Registriert seit
    08.02.2009
    Beiträge
    4.523
    Renommee-Modifikator
    210

    Standard

    Hallo Martina,
    das sieht wie Kalanchoe daigremontiana aus. Am besten ganz karg mit wenig Wasser halten, dann kannst du dich vor Kindeln nicht mehr retten.
    Es grüßt Josef

  3. #3
    Erfahrener Benutzer **
    Registriert seit
    27.07.2009
    Beiträge
    122
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hallo,

    dankeschön, das freut mich ich finde die Kindel an den Blättern so schön :-)

    Lg, M

  4. #4
    Erfahrener Benutzer *****
    Registriert seit
    08.02.2009
    Beiträge
    4.523
    Renommee-Modifikator
    210

    Standard

    Hallo Martina,
    ich habe gerade gestern eine K. aus einem Anzuchttöpfchen mit pikierten Kakteen entfernt. Für dich habe ich mal ein Blatt von oben und unten fotografiert:

    http://www.bildercache.de/minibild/20100312-121056-267.jpg
    Das Bild konnte nicht geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar!
    http://www.bildercache.de/minibild/20100312-121352-858.jpg
    Das Bild konnte nicht geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar!


    Sie stand seit Oktober ohne Wasser.
    Es grüßt Josef

  5. #5
    Erfahrener Benutzer **
    Registriert seit
    27.07.2009
    Beiträge
    122
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hallo josef,

    danke für die schönen Bilder!

    Ich sehs schon kommen, dass ich meine anderen Pflazen vor Kindeln retten muss )

    Lg, Martina

  6. #6
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von Yaksini
    Registriert seit
    07.07.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.893
    Renommee-Modifikator
    112

    Standard

    Martina da hast du soooooo recht . Die wachsen dir am Ende auch aus Töpfen die zwei Zimmer weiter weg gestanden haben , sie sind praktisch invasiv.
    Brigitta

    Wer nichts zu verlieren hat, ist reich .(aus China)

  7. #7
    Erfahrener Benutzer **
    Registriert seit
    14.12.2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    153
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Ich belebe mal diesen Thread, weil ich gerne wissen möchte, ob K. Daigremontiana auch Nebentriebe bildet und beschneidbar ist. Ebenso würde mich die maximale Höhe interessieren.
    Als die Axt in den Wald kam, da sagten die Bäume :" Wenigstens der Stiel ist einer von uns."

  8. #8
    Erfahrener Benutzer *****
    Registriert seit
    08.02.2009
    Beiträge
    4.523
    Renommee-Modifikator
    210

    Standard

    Hallo Liet,
    diese darf bei mir in verschiedenen Töpfen als Untermieter wachsen.
    Sie wächst sogar fast ohne Substrat in Schalen zwischen den Töpfchen.
    Das Problem mit der Größe sind zum einen die vielen Tochterpflänzchen, die sich schnell bilden und daß die Pflanzen in größerer Ausführung bald unansehnlich werden.
    Ich würde eine Größe von ca. 30 cm im Topf für vertretbar halten.
    Hier habe ich ein größeres Exemplar (allerdings ausgepflanzt) gefunden:
    http://www.google.de/imgres?imgurl=http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/f/f0/Kalanchoe_daigremontiana3061889202.gif&imgrefurl=h ttp://commons.wikimedia.org/wiki/File:Kalanchoe_daigremontiana3061889202.gif&usg=__ MTFD25A3Nju5c5LGQmcUMCRqRKY=&h=800&w=592&sz=655&hl =de&start=20&zoom=1&um=1&itbs=1&tbnid=zLBA1guY5ydh 2M:&tbnh=143&tbnw=106&prev=/images%3Fq%3Dkalanchoe%2Bdaigremontiana%26um%3D1%2 6hl%3Dde%26client%3Dfirefox-a%26hs%3DVgI%26sa%3DN%26rls%3Dorg.mozilla:defficial%26channel%3Ds%26ndsp%3D20%26tbs%3Disch:1
    Sie wächst hauptsächlich eintriebig, kann allerdings auch Seitentriebe bilden.
    Statt zu köpfen, was auch funktioniert, ziehe ich lieber neue Pflänzchen.
    Es grüßt Josef
    Geändert von josef (19.12.2010 um 13:00 Uhr) Grund: Link geändert

  9. #9
    Erfahrener Benutzer **
    Registriert seit
    14.12.2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    153
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Ich hab sie ja auch schon seit Jahren und kenne den Vermehrungstrieb bereits bestens. Da sie mit der Zeit wirklich nicht unbedingt an Schönheit gewinnen müssen ( differenziert nach Pflanze bei mir extrem), interessierte mich jetzt eben ob die Beschneidung Sinn machen kann, damit man evtl durch die Verzweigung eine weniger mastige Erscheinung, stabilere Stammbildung und evtl. die Möglichkeit zu mehr Blütenbildung schaffen könnte.
    Auf Blüten wie bei deinen Exemplaren warte ich übrigens noch, wie alt sind die Pflanzen ?
    Geändert von Liet Kynes (19.12.2010 um 01:57 Uhr)
    Als die Axt in den Wald kam, da sagten die Bäume :" Wenigstens der Stiel ist einer von uns."

  10. #10
    Erfahrener Benutzer *****
    Registriert seit
    08.02.2009
    Beiträge
    4.523
    Renommee-Modifikator
    210

    Standard

    Hallo,
    das Bild ist nicht von meiner Pflanze, sondern aus dem w.w.w..
    Blüten hatte ich noch keine, da ich die Pflanze nicht so alt werden lasse.
    Es grüßt Josef

Ähnliche Themen

  1. Kalanchoe?
    Von Martins Gans im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.01.2014, 12:51
  2. Kalanchoe
    Von Stachelkumpel im Forum Veranstaltungen und Ankündigungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.04.2012, 16:29
  3. Kalanchoe blossfeldiana
    Von Stefan86 im Forum andere Sukkulente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.04.2012, 00:18
  4. Was für`ne Kalanchoe?
    Von hekabe im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.07.2007, 18:11

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG