Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Ascleps Saamen?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer **** Avatar von CBCAtze
    Registriert seit
    17.04.2007
    Ort
    bei Cottbus-Brandenburg
    Beiträge
    803
    Renommee-Modifikator
    58

    Standard Ascleps Saamen?

    Hallo,
    ich habe gestern 2versch. Portionen (einmal Orbea einmal Huernia) ausgesäht, und war schon ein klein wenig verwundert über die Form und das Aussehen des Samenkorns. Da es gestern schon ziemlich spät war und ich dann schlafen gegangen bin frage ich lieber jetzt bevor es ganz zu spät ist. Ich hab die Samen einfach nur auf den Bims gelegt, sollte man hier das Saatgut abdecken? Kann ich ja immer noch schnell machen.

    Gruß

  2. #2
    Erfahrener Benutzer **** Avatar von CBCAtze
    Registriert seit
    17.04.2007
    Ort
    bei Cottbus-Brandenburg
    Beiträge
    803
    Renommee-Modifikator
    58

    Standard

    Hallo,
    ich wollte nochmal auf meine Frage aufmerksam machen, hat denn noch nie jemand Ascleps gesäht?

    Gruß

  3. #3
    Administrator ***** Avatar von samsine
    Registriert seit
    12.02.2007
    Ort
    Landsberg, Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    2.086
    Renommee-Modifikator
    128

    Standard

    Hallo,

    ich selbst hab zwar mit der Aussat von Ascleps noch keine Erfolge erzielt, aber so, wie du deine behandelt hast, ist ok.
    Vor drei Jahren habe ich von meiner Ceropegia woodii selbst Samen ernten können. Diese habe ich auch nur auf das Substrat gelegt und leicht angedrückt. Von fünf Samen waren drei aufgegangen. Letztes Jahr hatte ich mir mal eine Mischung verschiedener Samen gekauft, da sind von 100 Korn nicht ein einziger gekeimt, denke die waren schon zu alt
    Hier mal noch ein Beitrag, wo jemand seine Aussaaterfahrung preisgibt http://www.ig-ascleps.org/Aussaaterfahrungen.pdf

    Frauke

  4. #4
    Moderator ***** Avatar von Michael Wolf
    Registriert seit
    08.03.2002
    Ort
    Niedersteinbach
    Beiträge
    1.796
    Renommee-Modifikator
    145

    Standard

    Hi,

    Erfahrungen habe ich mit der Aussaat von Ascleps keine, ich sammle sie dieses Jahr.
    Also ich hab meine Samen nicht abgedeckt, sie liegen oben auf dem Substrat. Aussehen tut das dann so:

  5. #5
    Erfahrener Benutzer **** Avatar von CBCAtze
    Registriert seit
    17.04.2007
    Ort
    bei Cottbus-Brandenburg
    Beiträge
    803
    Renommee-Modifikator
    58

    Standard

    Danke für den Link samsine und danke für das Bild Michael, so wie sich das anhört hab ich erstmal noch nix falsch gemacht, noch ist nichts gekeimt ich bleib mal gespannt

    Gruß

  6. #6
    Erfahrener Benutzer **
    Registriert seit
    01.09.2008
    Beiträge
    199
    Renommee-Modifikator
    92

    Standard Asclepiassamen

    Hallo zusammen,
    am Ende ist es mal wieder so, dass die Summe der Erfahrungen letztendlich dazu führt, dass die Aussaatergebnisse bei Asclepias zufriedenstellnd sind.
    Ich leiste mir deshalb eine andere Meinung als z.B. Michael oder die Masse hier.

    Wobei ich immerwieder betonen muss, dass alles, was bei mir gut funktioniert, auf meine Verhältnisse abgestimmt ist und nicht bei anderen erfolgreich sein muss.

    Also ich stecke Asclepiensamen immer senkrecht mit dem Hilum nach unten ins Substrat. Begründung: Ein Teil von ihnen schiebt bei der Keimung eine ziehmlich lange Wurzel. Damit diese gleich da hinkommt, wo sie eigentlich hingehört. Da ist zwar etwas mühsam, aber wer sich nur ein paar Samenkörner angeschaut hat,sieht später schnell wo oben oder unten ist...

    ...in diesem sinne allen einen schönen Tag und viel Erfolg bei der Aussaat

    CABAC

    PS: Die Bilder zeigen Asclepiasämlinge der diesjährigen Aussaat im Alter von fast 8 Wochen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  7. #7
    Erfahrener Benutzer **** Avatar von CBCAtze
    Registriert seit
    17.04.2007
    Ort
    bei Cottbus-Brandenburg
    Beiträge
    803
    Renommee-Modifikator
    58

    Standard

    Tolle Bilder, danke CABAC,
    danke für den Tip, noch ist ja nichts gekeimt, werde vielleicht noch das ein oder andere Korn wie von dir beschrieben reinstecken. Du meinst bestimm mit dem Hilum die Stelle wo der dickere Rand vom Korn sich öffnet (sry, schwer zu beschreiben), , hab ich das richtig verstanden? Und weißt du wie lange Orbea oder Huernia Samen zum keimen brauchen? Und kannst du vielleicht noch zu deinen Fotos schreiben um welche Sorte es sich genau handelt?

    Gruß

  8. #8
    Erfahrener Benutzer **** Avatar von Tobias Wallek
    Registriert seit
    10.08.2005
    Beiträge
    659
    Renommee-Modifikator
    105

    Standard

    @CBCAtze:
    Einfach mal auf die Bilder klicken und schon steht nen Name drunter.

    Da hat der gute CABAC ja mal wieder alles, was nett und rar ist, am Start

    Ciao Tobias
    Kapa o Pango

  9. #9
    Erfahrener Benutzer **
    Registriert seit
    01.09.2008
    Beiträge
    199
    Renommee-Modifikator
    92

    Standard Asclepiassamen

    Hallo Tobias und CBAtze,na ja der Rest darf auch weiterlesen.

    also die Keimzeiten von Asclepiasamen sind in diesem Jahr eine echte Katastrophe, mit andern Worten, es kleckert sich so hin.Im letzten Jahr ging es wirklich Schlag auf Schlag und innerhalb von 4 Tagen waren alle Ascleps da. Die Keimzeiten bei dieser Pflanzenfamilie liegen bei frischen Samen bei 8 bis 10 Tagen.

    Zur Frage wo sich das Hillum befindet, stelle ich mal 1 Samenbild ein: Der abgebildete Samen gehört zu einer Hoodiaform und verfügt noch über den Flugapparat. Die Form der Samenkörner von Asclepien sind im Prinzip immer gleich und dort wo sich der kleine Flugapparat mit dem Samenkorn verbunden hat, befindet sich auch das Hillum.

    Und lieber Tobias, die Verfügbarkeit der Samen ist gegeben, man kann alles kaufen. Wenn man weiß wo die Quellen sind und rechzeitig bestellt, bekommt man alles. Sind allerdings nicht ganz billig und angesichts der Anfälligkeit ist die Aufzucht auch nicht von Erfolg gekrönt.Aber man gönnt sich ja sonst nichts...

    ...in diesem Sinne allen einen schönen Abend

    CABAC

    CABAC
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  10. #10
    Gast
    Gast

    Standard

    Hallo CABAC;

    vielen Dank für diesen äußerst interessanten Bericht, halte uns bitte auf dem laufenden was sich aus Deiner Aussaat entwickelt. Die Kleinen sehen doch schonmal super aus.

    Übrigens: Herzlich Willkommen hier bei uns, schön dich auch hier zu lesen.

    Echinopsis

Ähnliche Themen

  1. Ascleps bewurzeln
    Von Stalagmit im Forum Stecklinge
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.06.2010, 23:37
  2. Ascleps
    Von Ann-Kathrin im Forum Bilder Querbeet
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 28.10.2009, 16:20
  3. Alles Saamen bei meiner Mammillaria ?!
    Von weila im Forum Aussaat
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.09.2007, 15:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG