Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Schlumbergeras verwirrt?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von Backkoom
    Registriert seit
    17.01.2016
    Ort
    Gera
    Beiträge
    242
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard Schlumbergeras verwirrt?

    Hallo,
    ich suche wiedereinmal Eure Hilfe. Meine Schlumbis beginnen lustig Knospen zu schieben obwohl sie noch an der frischen Luft hängen und ich eigendlich jetzt eine Gießpause einlegen wollte. Was mach ich nun? Ins warme holen und weiter ganz normal gießen? Könnte da mal nen hilfreichen Tip gebrauchen.

    Grüße Stefan

    PICT3344.jpg

    PICT3347.jpg

  2. #2
    Moderator ***** Avatar von MarcoPe
    Registriert seit
    11.10.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.323
    Renommee-Modifikator
    322

    Standard

    Meine bilden auch Knospen und ich werde sie weiter gießen und auch düngen.
    Den Sinn einer Gießpause kann ich nicht erkennen.

    Grüße von
    Marco

  3. #3
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von Backkoom
    Registriert seit
    17.01.2016
    Ort
    Gera
    Beiträge
    242
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hallo Marco,
    na macht ja auch Sinn, die Knospen würden sonst ja auch vertrocknen. Sind ja aber sehr früh drann dieses Jahr.

  4. #4
    Benutzer * Avatar von Pottler
    Registriert seit
    24.04.2017
    Beiträge
    56
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Bei uns sind die auch schon seit einigen Tagen am reifen

  5. #5
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von Palmbach
    Registriert seit
    27.03.2014
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    114
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Für mich eigentlich keine Besonderheit. Bei mir beobachte ich noch kein schieben, aber es wird sich wie fast jedes Jahr zum Ende Oktober sicherlich einstellen. Jetzt nur nicht trocken aber auch nicht zu warm und trocken stellen, dann werfen sie nach meiner Erfahrung nach die Glieder ab.
    Gruß Uwe

  6. #6
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von kakteenfritze
    Registriert seit
    11.02.2016
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.024
    Renommee-Modifikator
    37

    Standard

    Hallo zusammen,

    ich glaube nicht, daß sie verwirrt sind, vielleicht etwas früh dran. Bestimmt hast Du sie in den letzten Wochen gut gegossen und gedüngt, Stefan. Wie die anderen hier schon schrieben, ist es für die herbstliche Trockenruhe jetzt zu spät. Meine bekommen je nach Witterung von Anfang September bis Mitte/Ende Oktober kein oder nur wenig Wasser. Dann kommen sie rein und werden kräftig gegossen. Aber egal, schließlich hat's ja bei Dir auch ohne Trockenruhe geklappt mit den Knospen. Bei mir ist übrigens noch nichts Knospenartiges zu sehen. Ich wünsche Dir, Stefan, und allen anderen hier nun einen reichen Schlumbi-Flor.

    Es grüßt
    Ingo.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von Andreas75
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    Birkenbeul
    Beiträge
    1.064
    Renommee-Modifikator
    84

    Standard

    Hy!

    Ich habe meine versammelten Schlumbis im 1. Stock am Westfenster zu stehen, und in den letzten Jahren war das eigentlich üblich, dass die nicht nur zweimal im Jahr, sondern auch NIE im Winter blühten...
    Saison ist bei mir im März/ April/ Mai und dann nochmal September/ Oktober/ November- im Dezember blühen die eigentlich nie. Und explizite Trockenruhe hat sich über die Jahre bei mir auch nicht bewährt.
    Dieser Tipp ist uralt und mag für die reinen Arten und ganz alten Hybriden gelten, auf die neueren ist das aber nicht mehr anwendbar, meiner Ansicht nach...

    Entsprechend gieße ich mit größeren Pausen von Frühjahr bis Herbst durch (etwa alle zwei Wochen, Pflanzen stehen alle in größeren Töpfen, die das gut puffern), und gieße im Winter etwa alle drei bis vier Wochen, und so falsch kann das ja nicht sein bei zweimal jährlicher Vollblüte .
    Es ist immer wieder erstaunlich, wie der trockenste Wüstenboden die schönsten Blüten hervorbringt...

  8. #8
    Neuer Benutzer * Avatar von Dropselmops
    Registriert seit
    29.06.2017
    Ort
    München
    Beiträge
    29
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Ich hab mal gelesen, daß man erst wieder gießen soll, wenn die Knospen ca. 1 cm groß sind, eben damit sie nicht vertrocknen. Vielleicht läßt sich ja so der Termin etwas nach hinten schieben?

  9. #9
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von Backkoom
    Registriert seit
    17.01.2016
    Ort
    Gera
    Beiträge
    242
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    na mir ist eigendlich so ziemlich rille wann sie blühen sag ich mal. ich hab mich nur gewundert das die jetzt schon loßlegen. letztes jahr hat des super funktioniert. oktober nicht gegossen dann reingeholt und wieder gewässert und gedüngt und pünktlich zu weihnachten hamse geblüht. aber auf mich hört ja sowie so niemand . ich werd sie aber denk ich mal am wochenende reinholen, wird doch langsam ziemlich frisch drausen.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von Palmbach
    Registriert seit
    27.03.2014
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    114
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Und die ersten stehen schon mit vollen Blüten in den Supermärkten. Ob sich das dann später durch entsprechende Pflegemaßnahmen verändern lässt????
    Kriegen die Pflanzen das nicht durch die gesamte Aufzucht mit in das Stammbuch geschrieben?
    Ich weiß es nicht.
    Gruß Uwe

Ähnliche Themen

  1. Schlumbergeras keimen nicht
    Von Himbeerwurst im Forum Aussaat
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.01.2013, 18:52
  2. Welche Erde ?ich bin verwirrt !?
    Von Haortia im Forum Epiphytisches
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.09.2012, 10:11

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG