Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Zuckersüße Ananas

  1. #1
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von kakteenfritze
    Registriert seit
    11.02.2016
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.019
    Renommee-Modifikator
    36

    Standard Zuckersüße Ananas

    Hallo liebe Kakteenfreunde,

    hier nun mal was ganz anderes von mir.
    Eigentlich hätte ich mich "Pflanzenfritze" nennen müssen, denn mich interessiert alles was grün ist und wächst.
    2008 habe ich von mehreren Ananasfrüchten die rausgedrehten Blattschöpfe eingepflanzt. Einige davon haben Wurzeln geschoben und sind zu schönen Pflanzen herangewachsen. Im Lauf der Jahre habe ich einzelne verschenkt, da sie zu groß wurden. Auch gab es Verluste.
    Die zwei letzten Pflanzen waren inzwischen so groß geworden, daß sie nicht länger auf die Fensterbank passten. Das ist ein Problem, denn wie unsere stacheligen Freunde benötigen sie volle Sonne. Ich überlegte, ob ich sie entsorgen soll. Damit habe ich aber immer ein Problem - erst recht, wenn sie mir jahrelang Freude bereitet haben. Also habe ich sie für den Sommer 2014 erstmal ins Gewächshaus gestellt. Dort machte eine sich besonders prächtig. Umso heißer es wurde, desto mehr schien ihr das zu behagen. Da sie wieder so ansehnlich geworden war, brachte ich es nicht übers Herz, sie im immer kälter werdenden Gewächshaus zu lassen. Nach den ersten Nachtfrösten (Ende Oktober) brachte ich sie in den Treppenflur unseres Mietshauses. Nach einigen Wochen bemerkte ich, daß sie aus der Rosettenmitte wieder zu treiben begonnen hatte - ganz hell-gelbgrün. Ich lastete das dem zu wenig vorhandenen Tageslicht an. Erst bei genauerem Hinsehen war zu erkennen, daß sie eine Blüte trieb. In den folgenden Monaten reifte eine schöne kleine Ananas heran. Im April kam die Pflanze samt Frucht wieder ins Gewächshaus. Nun begann die Frucht richtig auszureifen, was ich nicht für möglich gehalten hätte. Im Mai war sie richtig gelb und das Gewächshaus duftete stark nach Ananas - Zeit sie zu ernten. Von dem Ergebnis war ich sehr überrascht: butterzart und zuckersüß. Ich hatte vorher noch nie eine so leckere Ananas gegessen.

    Anhang 20920 Anhang 20921 150620-DSC_1532.jpg

    Leider gehen Ananas nach dem Blüten- und Fruchtansatz ein - wie alle Bromelien, aber es gibt noch eine kleinere Schwesterpflanze, die in diesem Winter geblüht hat. Mal sehen, was bei rauskommt.....

    Liebe Grüße.
    Der Kakteenfritze.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von Thomas Kühlke
    Registriert seit
    08.04.2002
    Ort
    Fredenbeck-Wedel
    Beiträge
    1.095
    Renommee-Modifikator
    97

    Standard

    Bin begeistert, mein Lieber! Knnst Du den Schopf nicht wieder bewurzeln?
    Kakteensammeln ist eine schwere, internationale Krankheit, wer von ihr infiziert wird, ist nicht mehr zu retten!
    Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von kakteenfritze
    Registriert seit
    11.02.2016
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.019
    Renommee-Modifikator
    36

    Standard

    Klar, ist doch schon passiert.

    Liebe Grüße.
    Der Kakteenfritze.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von stefang
    Registriert seit
    19.03.2008
    Ort
    Rheinhessen
    Beiträge
    1.999
    Renommee-Modifikator
    152

    Standard

    Toll! Da hätte ich auch gerne ein Stück probiert. Wie groß war die Ananas? Schon schade, dass die Pflanze eingegangen ist, hat sie keine Kindel gemacht?
    Viele Grüße
    Stefan

  5. #5
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von stefang
    Registriert seit
    19.03.2008
    Ort
    Rheinhessen
    Beiträge
    1.999
    Renommee-Modifikator
    152

    Standard

    Keine Ahnung wieso, aber bei mir funktionieren keine Zeilenumbrüche. Sieht dämlich aus...
    Viele Grüße
    Stefan

  6. #6
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von Thomas Kühlke
    Registriert seit
    08.04.2002
    Ort
    Fredenbeck-Wedel
    Beiträge
    1.095
    Renommee-Modifikator
    97

    Standard

    Stefan,
    klar, die Pflanze geht ein, aaaaber, den Schopf oberhalb der Frucht kannst Du bewurzeln.
    Somit hast Du im Grunde immer noch die Gleiche Pflanze.
    Kakteensammeln ist eine schwere, internationale Krankheit, wer von ihr infiziert wird, ist nicht mehr zu retten!
    Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von kakteenfritze
    Registriert seit
    11.02.2016
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.019
    Renommee-Modifikator
    36

    Standard

    Hallo Stefan,

    die Frucht war etwa halb so groß wie eine gekaufte, aber viel leckerer!
    Die alte Pflanze lebt auch noch. Sie hat ein Kindel getrieben - allerdings sehr weit oben, kurz unter dem alten Fruchtansatz. So ist sie eigentlich gezwungen weiterzuleben. Sie bildet ja die Basis für die neue Pflanze. Ich weiß nicht, ob sie es noch lange macht, denn sie sieht ziemlich übel aus.

    Anhang 20942

    Hier der diesjährige Fruchtansatz der Schwesterpflanze:

    Anhang 20943 160302-DSC_3129.jpg

    Das mit den Zeilenumbrüchen werden wir wohl verkraften können.

    Liebe Grüße.
    Der Kakteenfritze.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von Thomas Kühlke
    Registriert seit
    08.04.2002
    Ort
    Fredenbeck-Wedel
    Beiträge
    1.095
    Renommee-Modifikator
    97

    Standard

    Sehe ich auf Bild 1 im Vordergrund rechts eine Euphorbia lactea?
    Kakteensammeln ist eine schwere, internationale Krankheit, wer von ihr infiziert wird, ist nicht mehr zu retten!
    Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!

  9. #9
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von kakteenfritze
    Registriert seit
    11.02.2016
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.019
    Renommee-Modifikator
    36

    Standard

    Hallo Thomas,

    könnte sein. Gekauft wurde sie auf einer Gartenausstellung als E. triangularis, aber von dort stammte auch die Mam. candida, die sich dann dank Deiner Hilfe als Mam. duwei herausstellte.
    Viel interessanter finde ich den riesigen Steckling von Opuntia ficus-indica. Der stammt aus Sizilien.

    Liebe Grüße.
    Der Kakteenfritze.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von Thomas Kühlke
    Registriert seit
    08.04.2002
    Ort
    Fredenbeck-Wedel
    Beiträge
    1.095
    Renommee-Modifikator
    97

    Standard

    O. ficus-indica......auch so ein "Kraut", was überall wächst!!
    Aber, wir kommen vom Thema ab!!
    Ich werde es im Frühjahr sicher auch wieder mit ner Ananas probieren...leider fehlt mir das GWH.
    Kakteensammeln ist eine schwere, internationale Krankheit, wer von ihr infiziert wird, ist nicht mehr zu retten!
    Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG