Seite 9 von 9 ErsteErste ... 56789
Ergebnis 81 bis 85 von 85

Thema: Einige Bilder.....

  1. #81
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von Ralf H.
    Registriert seit
    16.02.2013
    Beiträge
    251
    Renommee-Modifikator
    67

    Standard

    Die ersten Anzeichen für den kommenden Herbst zeigen sich.
    Bilder von gestern.











    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluß vergiftet und der letzte Fisch gefangen ist,
    werdet Ihr herausfinden, daß man Geld nicht essen kann.
    (Weisheit der Cree Indianer)

  2. #82
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von Ralf H.
    Registriert seit
    16.02.2013
    Beiträge
    251
    Renommee-Modifikator
    67

    Standard

    Auch in diesem Jahr möchte ich hier wieder einige Bilder von meinen Pflanzen zeigen.
    Viel Freude beim anschauen.















    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluß vergiftet und der letzte Fisch gefangen ist,
    werdet Ihr herausfinden, daß man Geld nicht essen kann.
    (Weisheit der Cree Indianer)

  3. #83
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    1.981
    Renommee-Modifikator
    108

    Standard

    Zitat Zitat von Ralf H. Beitrag anzeigen
    Auch in diesem Jahr möchte ich hier wieder einige Bilder von meinen Pflanzen zeigen.
    Viel Freude beim anschauen.
    ...
    Schöne Bilder, der Ortegocactus gefällt mir besonders.
    Ich habe auch seit vielen Jahren einen, geblüht hat er aber leider noch nie. Kannst du da was zu den Haltungsbedingungen sagen?

    Gruß,
    Micha

  4. #84
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von Ralf H.
    Registriert seit
    16.02.2013
    Beiträge
    251
    Renommee-Modifikator
    67

    Standard

    Zitat Zitat von micha123 Beitrag anzeigen
    ....der Ortegocactus gefällt mir besonders.
    Ich habe auch seit vielen Jahren einen, geblüht hat er aber leider noch nie. Kannst du da was zu den Haltungsbedingungen sagen?
    Micha, ich kann Dir gerne meine Kulturbedingungen für diese Pflanze verraten, aber Du weisst auch, dass dies nicht unbedingt bei dir
    zum Erfolg führen muss.
    Der Ortegocactus steht bei mir von etwa April bis Oktober/November im Gewächshaus. In dieser Zeit befindet er sich ca. 50-60 cm
    unter der Dachschräge und bekommt volle Sonne. Bei mir gibt es keine Schattierung im Gewächshaus!
    Eine Überhitzung vermeide ich duch ausreichend Lüftung und Luftbewegung.
    Die Pflanze befindet sich noch in einem 5x5x6 cm Topf in völlig mineralischem Substart. Während der Vegetationszeit wässere ich normalerweise
    einmal wöchentlich. Als Dünger verwende ich Vitanal sauer/kombi und Vitanal Kakteendünger im wechsel.
    Im Winter steht die Pflanze im Haus an einem Fenster bei etwa 15°C. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Pflanze bei kälteren
    Temperaturen hässliche Flecken auf der Epidermis bekommt welche nicht wieder verschwinden. Meinen Recherchen zu folge gibt es
    Klone bei denen dies auftritt, wogegen andere etwas kälteresistenter sind.
    Die Pflanze war ziemlich klein als ich sie bekommen habe und es hat gut und gerne 10 Jahre oder länger gedauert bis sich die
    ersten Blüten gezeigt haben. Diese öffnen sich um die Mittagszeit für einige Stunden an ca. 3 bis 4 Tagen hintereinander.
    Noch eins, die Pflanze ist nicht gepfropft und wächst relativ langsam.
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluß vergiftet und der letzte Fisch gefangen ist,
    werdet Ihr herausfinden, daß man Geld nicht essen kann.
    (Weisheit der Cree Indianer)

  5. #85
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    1.981
    Renommee-Modifikator
    108

    Standard

    Erstmal Danke für deine Ausführungen.

    Zitat Zitat von Ralf H. Beitrag anzeigen
    Im Winter steht die Pflanze im Haus an einem Fenster bei etwa 15°C. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Pflanze bei kälteren
    Temperaturen hässliche Flecken auf der Epidermis bekommt welche nicht wieder verschwinden. Meinen Recherchen zu folge gibt es
    Klone bei denen dies auftritt, wogegen andere etwas kälteresistenter sind.
    Das entspricht meinen Überwinterungsbedingungen.

    Zitat Zitat von Ralf H. Beitrag anzeigen
    Die Pflanze war ziemlich klein als ich sie bekommen habe und es hat gut und gerne 10 Jahre oder länger gedauert bis sich die
    ersten Blüten gezeigt haben. Diese öffnen sich um die Mittagszeit für einige Stunden an ca. 3 bis 4 Tagen hintereinander.
    Noch eins, die Pflanze ist nicht gepfropft und wächst relativ langsam.
    Ich habe meine Pflanze 2009 gekauft, damals sah sie so aus:
    http://micha.freeshell.org/PDB/HTML/...agdougalii.jpg
    Sie dürfte jetzt wohl ca. 10 Jahre alt sein, ebenfalls nicht gepfropft.

    Na ja, vielleicht braucht sie einfach noch eine Weile ... oder sie vermisst das Gewächshaus das ich ihr leider nicht bieten kann.

    Gruß,
    Micha

Ähnliche Themen

  1. Einige Fragen
    Von d0um im Forum Krankheiten und Schädlinge
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.08.2009, 19:15
  2. Einige Unbekannte
    Von d0um im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 23.08.2009, 16:00
  3. Einige unbestimmte
    Von Orbea im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.11.2008, 18:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG