Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Ergebnis 41 bis 45 von 45

Thema: Tomaten in Kübeln

  1. #41
    Moderator ***** Avatar von MarcoPe
    Registriert seit
    11.10.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.267
    Renommee-Modifikator
    320

    Standard

    Hi Ingo,

    ich habe ein Dach über den Tomaten. Dadurch hält sich der Pilzbefall in Grenzen.
    Wichtig ist bei Tomaten Mulch, wenn sie frei stehen. Der Pilz gelangt über Spritzwasser an die Pflanze, welches die Sporen vom Boden heraufschleudert.
    Und die unteren Blätter bis zur ersten Blütenrispe entfernen ist dazu auch gut.

    Gute Ernte!
    Marco
    Berlin: Wir können alles - außer Großflughäfen!
    http://www.kakteenfreunde-berlin.de/
    Kakteenversteher, Mitglied und anonymer Samenspender bei der Deutschen Kakteengesellschaft
    ->> Trefferquote Pflanzenbestimmung 69,3 %

  2. #42
    Erfahrener Benutzer **** Avatar von tokai
    Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    736
    Renommee-Modifikator
    104

    Standard

    Mit den Tomaten habe ich vorerst auch aufgegeben (auf dem Balkon)... war einfach zu viel Aufwand, obwohl ich durchaus brauchbare Erträge erzielt hatte. Jetzt gibt's nur noch Chilies und Paprikas, die sind weniger pingelig als die Tomatenpflanzen und brauchen auch nicht so viel Platz.

  3. #43
    Erfahrener Benutzer **** Avatar von kakteenfritze
    Registriert seit
    11.02.2016
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    987
    Renommee-Modifikator
    35

    Standard

    Hallo zusammen,

    Ah, dann hast Du doch ein Dach drüber, Marco.
    Tokai, wahrscheinlich hast Du recht, aber ich versuch's immer wieder - dafür habe ich doch hauptsächlich mein Gwh angeschafft.

    Grüße von
    Ingo.

  4. #44
    Moderator ***** Avatar von MarcoPe
    Registriert seit
    11.10.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.267
    Renommee-Modifikator
    320

    Standard

    Ich hatte mein GH ursprünglich auch für Tomaten geschenkt bekommen. Es war aber nicht hoch genug.
    Dann sind die Kakteen eingezogen - bis auf die Säulen natürlich.
    So war das bei mir.
    Eine wirklich tolle Tomatenernte hatte ich auch nie - es reicht aber immer für den Eigengebrauch.

    Grüße von
    Marco
    Berlin: Wir können alles - außer Großflughäfen!
    http://www.kakteenfreunde-berlin.de/
    Kakteenversteher, Mitglied und anonymer Samenspender bei der Deutschen Kakteengesellschaft
    ->> Trefferquote Pflanzenbestimmung 69,3 %

  5. #45
    Erfahrener Benutzer **** Avatar von kakteenfritze
    Registriert seit
    11.02.2016
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    987
    Renommee-Modifikator
    35

    Standard

    Hallo Marco,

    genauso war es bei mir auch!
    Wenn im Sommer meine Kakteen draußen sind, ziehen die Tomaten im Gwh ein.
    Ich habe inzwischen meine Spezialhybriden, die ich nach den Personen nenne, von denen ich das Saatgut mal bekommen habe. Inzwischen ziehe ich mein Saatgut komplett selbst.
    Die Hybriden kennen die Gewächshausbedingungen und ich die Hybriden. So reicht der Ertrag für den Eigenbedarf.

    Es grüßt
    Ingo.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG