Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Entzündung durch Kaktusstachel

  1. #1
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von Stachelkaktus
    Registriert seit
    03.03.2011
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    308
    Renommee-Modifikator
    47

    Standard Entzündung durch Kaktusstachel

    Hallo alle zusammen!

    Heute mal ein ganz anderes Problem und ich hoffe, dass einer von Euch mir helfen kann:

    Vor etwas über einer Woche habe ich meine Kakteen ins Winterquartier gebracht. Dabei ist einer der stacheligen Gesellenumgefallen und ich habe einen Stich in den Finger bekommen. Zunächst hatte ich angenommen, es sitzt ein Stachel im Finger. Aber nach intensiver Suche - Fehlanzeige. Trotzdem blieb das Gefühl - einen Stachel im Finger zu haben. Nochmals intensive Suche mit Lupe und Lesebrille - wieder Fehlanzeige. Nunmehr ist der Finger dick und geschwollen und "steht unter Druck". Drücke ich am Finger, kommen kleinen Portionen Eiter aus dem Finger.

    Wie schon gesagt, die Verletzung ist nun über 1 Woche alt und heilt und heilt einfach nicht.

    Hatte einer von Euch schon mal ein ähnliche Entzündung und kann helfen! Ich wäre sehr dankbar und bin gespannt auf Eure Antworten.

    Liebe Grüße
    Gabi

  2. #2
    Moderator ***** Avatar von elkawe
    Registriert seit
    21.03.2006
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    3.408
    Renommee-Modifikator
    292

    Standard

    Hallo Gabi,

    wenn sich dein Finger entzündet hat und geschwollen ist, steckt mit Sicherheit noch etwas vom Kaktus drinn.
    Vereiterungen, so wie du sie beschreibst, kommen häufig bei Agaven vor, dort reicht ein Stich, ohne das etwas abbricht und zurückbleibt.
    Der Beitrag kann Rechtschreibfeler enthalten.

    Dieser Beitrag wurde bereits 12 mal von elkawe editiert, zuletzt vor 8 Minuten. Grund: Hab mirs anders überlegt
    Eine Reise durchs Kakteenjahr

  3. #3
    Erfahrener Benutzer *****
    Registriert seit
    09.07.2006
    Beiträge
    5.704
    Renommee-Modifikator
    270

    Standard

    Hast du vielleicht Betaisodona im Haus, das du da drauf machen könntest? Das gibt´s als Salbe und als Tinktur und ist auf Jod-Basis. Es macht Sinn, die Wunde mit einer spitzen Nadel etwas zu erweitern, damit das Jod besser eindringen kann.
    Im Zweifelsfall solltest du aber zum Arzt gehen, denn mit Eitererregern ist nicht zu spaßen.
    Tetanusimpfung hast du?

    Die feinen Dornen brechen gern unter der Haut ab und wenn sie dann noch hell sind, sehe ich sie auch fast nie.


    lg und gute Besserung!
    Gärtnerei ist die langsamste der darstellenden Künste.

  4. #4
    Benutzer *
    Registriert seit
    23.03.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    43
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    hallo
    Auch ich hatte vor kurzen das Problem.Bin zum Arzt gegangen.Der Stachel hat sich schon ziemlich weit in den Finger gebohrt.Der Arzt brauchte eine halbe Stunde bis er den Stachel gefunden hatte,Bekam vorsorglich noch eine
    betäubungsspritze,
    lg Maria

  5. #5
    Erfahrener Benutzer **** Avatar von Inéea
    Registriert seit
    24.11.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    654
    Renommee-Modifikator
    94

    Standard

    Hallo Gabi

    Das gibt es gerne mal, mein Tipp: bade deinen Finger in sehr warmen Wasser mit Schmierseife, in zwei Tagen sollte das dann so gut wie weg sein.

    Ist mir letzten Sommer am Fuss auch so ergangen, Barfuss im Garten zum Winterbeet bepflanzen .

    viele Grüsse Inéea

  6. #6
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von Stachelkaktus
    Registriert seit
    03.03.2011
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    308
    Renommee-Modifikator
    47

    Standard Danke ...

    das hört sich ja alles nicht so gut an. Ich habe nun tagelang im Finger "gebohrt" und nach Stacheln gesucht ... ich habe nichts gefunden. Da werde ich wohl doch mal zum Arzt gehen müssen. Denn so ist der Finger doch etwas lästig!

    Natürlich ist meine Tetanusimpfung abgelaufen ... wie das immer so ist im Leben.

    Vielen Dank für Eure Antworten!

    Liebe Grüße
    Gabi

  7. #7
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von Stachelkaktus
    Registriert seit
    03.03.2011
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    308
    Renommee-Modifikator
    47

    Standard

    Zitat Zitat von Inéea Beitrag anzeigen
    Hallo Gabi

    Das gibt es gerne mal, mein Tipp: bade deinen Finger in sehr warmen Wasser mit Schmierseife, in zwei Tagen sollte das dann so gut wie weg sein.

    Ist mir letzten Sommer am Fuss auch so ergangen, Barfuss im Garten zum Winterbeet bepflanzen .

    viele Grüsse Inéea

    Schmierseife ... auch eine Idee! Danke ... ich werde das vielleicht vorher versuchen, bevor ich mir einen Termin beim Arzt geben lasse!

  8. #8
    Erfahrener Benutzer ***
    Registriert seit
    17.07.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    230
    Renommee-Modifikator
    46

    Standard

    Wenn das schon am Eitern ist, geh lieber schnell zum Arzt, als da selbst rumzudoktern.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer **** Avatar von rudir1962
    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    738
    Renommee-Modifikator
    90

    Standard

    Hallo -

    Selbst Herr Laußer ( Kakteen Laußer ) muste sich vor seinem Mexico Urlaub einen Opuntienstachel aus dem Oberschenkel operieren lassen -

    Soll heißen - Selbst wenn man noch soviel Ahnung hat - Manchmal bekommt man diese Stacheln einfach nicht heraus -

    Klar man versucht es immer selber und meistens klappt es auch aber wenn nicht dann ab zum Artzt - Mit der ganzen rumfummelei machst Du es nur viel schlimmer -

    Gute Besserung

    Rudi -
    Misserfolge sind die Säulen des Erfolgs -

    Meine Bilder Gallerie http://meineepibilder.xobor.net/

  10. #10
    Benutzer *
    Registriert seit
    14.09.2011
    Ort
    Nrw
    Beiträge
    35
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    und wenn du auf experimente stehst....guck wo die die erhebeung am höchsten ist...bzw da wo der eiter raus kommt mit einer etwas dickeren nadel reinstechen und ausdrücken....wirste dann n bisschen später noch 2 mal oder so wiederholen müssen....dein körper fängt warscheinlich schon an die entzündung zu kapseln....heißt es bildet sich eine schicht aus mit der zeit fester werdendem gewebe um den entzündungsherd. wenn du zu lange wartest wird der inhalt fest und dann wirds serh unangenehm....dann reicht nicht mals mehr "nur" das entfernen des inhalts. dann muss der finger aufgeschnitten und die ganze kapsel entfernt werden.

    Ich würde dir aber defenitiv raten ZUM ARZT ZU GEHEN!!!!!!
    der wirds entweder aufstechen oder dich an nen chirurgen überwie´´eisen der dann schnibbelt

Ähnliche Themen

  1. Ausschlag durch pflanzen
    Von Morgans Beauty im Forum Krankheiten und Schädlinge
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 29.07.2011, 10:37
  2. Mit ACM durch den Winter
    Von Bimskiesel im Forum Bilder Querbeet
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.03.2011, 13:23
  3. Vorteile durch Kakteenverein?
    Von Dicksonia im Forum Offener Bereich
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.03.2010, 14:22
  4. Drehen die durch....
    Von volker61 im Forum Off Topics & Test
    Antworten: 186
    Letzter Beitrag: 09.02.2010, 17:48
  5. faulig durch Kälte?
    Von trauriger Kakteenfreund im Forum Offener Bereich
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 15.02.2009, 15:00

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG