Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Ferocactus?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer **** Avatar von Martins Gans
    Registriert seit
    02.09.2009
    Beiträge
    562
    Renommee-Modifikator
    44

    Standard Ferocactus?

    Hallo zusammen, die abgebildete Pflanze wurde mir heute von einer Kollegin zum "Sanieren" mitgebracht. Sie ist angeblich schon 14 Jahre alt, stand seitdem unverändert im Topf (nie umgetopft, nie Substratwechsel, noch nie geblüht), sommers wie winters im Badfenster "schön warm". Gelegentlich gegossen, gelegentlich Blumendüngergaben. Im ersten Jahr ist dieser Kaktus wohl noch etwas gewachsen, seither nicht mehr.

    War schwierig, das Teil aus dem Topf zu kriegen, war regelrecht damit verwachsen.

    Meine Frage: was isses genau? Ich hätte erst gedacht, Ferocactus glaugescens - zumindest die jungen sehen so ähnlich aus. Aber er hat bloß 8 Rippen. Ich wüßte gerne, wie man den kleinen Kerl wieder "auf die Füße" kriegt.

    Die braunen Verfärbungen sind hart - wirken eher verkorkt als kaputt.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Franziska

  2. #2
    Erfahrener Benutzer *****
    Registriert seit
    08.02.2009
    Beiträge
    4.523
    Renommee-Modifikator
    194

    Standard

    Hallo Franziska,
    diese Kleinen sind hart im Nehmen. Unter deiner Obhut wird er sich super entwickeln, so daß du ihn im nächsten Jahr gar nicht wiedererkennen wirst. Mit dem neuen Bild fällt die Bestimmung auch leichter.
    Es grüßt Josef

  3. #3
    Erfahrener Benutzer **** Avatar von Martins Gans
    Registriert seit
    02.09.2009
    Beiträge
    562
    Renommee-Modifikator
    44

    Standard

    Danke für deinen Optimismus, Josef

    Eigentlich will ich nur "erste Hilfe" leisten, eine Bedienungsanleitung dazugeben und das Ding wieder zurück zu seiner Wärterin schicken.

    Wär halt bloß peinlich, wenn ich was verkehrt mache und das Ding dann eingeht.
    Franziska

  4. #4
    Erfahrener Benutzer ****
    Registriert seit
    04.10.2009
    Ort
    Thüringen SOK
    Beiträge
    512
    Renommee-Modifikator
    44

    Standard

    Ein Ferocactus asketus
    Die Zahl der Rippen wird sich erst steigern,wenn er im Durchmesser zulegt.
    Mehr als neu topfen kannst Du auf die Schnelle eh´ nicht machen und dieses Jahr wird auch nichtmehr viel passieren im Wachstum.
    Aber wenn er einmal schon so alt geworden ist,brauchst Du Dir keine Gedanken machen,daß er nicht überlebt.
    Es kann für ihn nur besser werden!

    Oliver

  5. #5
    Erfahrener Benutzer **** Avatar von Martins Gans
    Registriert seit
    02.09.2009
    Beiträge
    562
    Renommee-Modifikator
    44

    Standard

    Klasse, Danke Oliver! Dann werde ich den kleinen Asketen mal in neues Substrat setzen - die Wurzeln lasse ich am besten so wie sie sind, aufgelöst kriege ich die sowieso nicht mehr. Ich glaube, die Kollegin wird mit "Ferokaktus" auch ganz zufrieden sein :-)
    Franziska

  6. #6
    Erfahrener Benutzer **** Avatar von Peter1905
    Registriert seit
    31.01.2008
    Ort
    Niederbayern, Kirchdorf/Inn
    Beiträge
    603
    Renommee-Modifikator
    61

    Standard

    Hallo...

    Ein Ferocactus asketus
    Gibts da ein Synonym für den, ich hab den Namen noch nie gehört und find auch nix in meinen Synonymlisten.
    Würd mich interessieren, der schaut nicht schlecht aus
    Liebe Grüße aus Niederbayern

    Peter

  7. #7
    Erfahrener Benutzer **** Avatar von Martins Gans
    Registriert seit
    02.09.2009
    Beiträge
    562
    Renommee-Modifikator
    44

    Standard

    Peter, ich denke daß der "asketus" eher als Witz gemeint war - weil das gezeigte Pflänzchen so genügsam über all die Jahre war und trotzdem noch lebt.
    Franziska

  8. #8
    Erfahrener Benutzer **** Avatar von Peter1905
    Registriert seit
    31.01.2008
    Ort
    Niederbayern, Kirchdorf/Inn
    Beiträge
    603
    Renommee-Modifikator
    61

    Standard

    Hallo...



    ich werd nie wieder vor 10 Uhr antworten
    war wohl nach meinem Nachtdienst nicht ganz aufm Damm
    Liebe Grüße aus Niederbayern

    Peter

  9. #9
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von eli-kaktus
    Registriert seit
    18.02.2009
    Ort
    Wanne-Eickel (Ruhrgebiet)
    Beiträge
    1.370
    Renommee-Modifikator
    81

    Standard

    Hihi... Ich hab den Namen auch ernst genommen. Fand ihn zwar etwas seltsam, aber ich hab ihn geglaubt...
    lg Michaela

    Ich bin kein Kaktus - ich bin eine akupunktierte Gurke!

  10. #10
    Erfahrener Benutzer **** Avatar von Martins Gans
    Registriert seit
    02.09.2009
    Beiträge
    562
    Renommee-Modifikator
    44

    Standard

    Kein Wunder, bei Bezeichnungen wie pygmaeus oder ähnlichem stutze ich auch immer. Hab's auch erst gerafft als ich über google versucht habe, welche Pflegebedürfnisse die "asketus" haben

    Wäre ja mal eine Überlegung wert, die schrägsten Namen aufzulisten, ich bin sicher, da wären einige Lustige dabei

    (Und wenn's den asketus doch geben sollte, hab ich mich grad zum Affen gemacht...)
    Franziska

Ähnliche Themen

  1. Ferocactus
    Von biggel im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.07.2010, 19:29
  2. Ferocactus?
    Von Dicksonia im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.05.2010, 16:34
  3. Ferocactus
    Von Schogette im Forum Offener Bereich
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.05.2010, 09:56
  4. ferocactus?
    Von mona_87 im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.11.2009, 13:44
  5. Ferocactus....??
    Von Ralf Holzheu im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.07.2006, 14:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG