Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Ascleps bewurzeln

  1. #1
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von Stalagmit
    Registriert seit
    30.01.2010
    Ort
    Nördliches Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    295
    Renommee-Modifikator
    53

    Standard Ascleps bewurzeln

    Hallo,

    ich bekomme in den nächsten Tagen folgende Stecklinge:

    > Caralluma europaea
    > Huernia hislopii
    > Huernia keniensis
    > Stapelia gettliffei
    > Stapelia gigantea
    > Stapelia leendertziae

    Habt ihr vielleicht eine Idee wie man die verschiedenen Arten am besten bewurzelt? Auf Vogelsand legen oder direkt auf das passende Substrat auflegen? Wenn letzteres zum Bilden von Wurzeln führt: Die Stecklinge einfach so liegen lassen oder dann aufrecht ins Substrat stecken?

    Vielen Dank!

    MfG,
    Fabian

  2. #2
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von eli-kaktus
    Registriert seit
    18.02.2009
    Ort
    Wanne-Eickel (Ruhrgebiet)
    Beiträge
    1.370
    Renommee-Modifikator
    82

    Standard

    Hallo!

    Ich hab beides versucht (Vogelsand und direkt auf die Erde), hat beides geklappt.

    Das Wichtigste ist, denke ich, dass Du die Stecklinge nur ganz locker auflegst und nicht in die Erde steckst, das wurde mir hier auch damals geraten, damit die Kleinen nicht anfangen, zu gammeln.
    Und halt nur ganz doll wenig feucht halten (eher vielleicht mal vorsichtig besprühen), sonst gammelt`s auch.

    Viel Glück wünsch ich Dir beim Bewurzeln.
    lg Michaela

    Ich bin kein Kaktus - ich bin eine akupunktierte Gurke!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von Stalagmit
    Registriert seit
    30.01.2010
    Ort
    Nördliches Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    295
    Renommee-Modifikator
    53

    Standard

    Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung!

    Ok, dann werde ich es mal versuchen indem ich sie direkt aufs passende (mineralische) Substrat lege. Ist einmal pro Tag leicht ansprühen ok?

    Wenn sie Wurzeln ausgebildet haben, sollte man sie dann einfach auf der Seite liegen lassen oder kann man sie dann auch ins Substrat stecken?

    MfG,
    Fabian

  4. #4
    Administrator ***** Avatar von samsine
    Registriert seit
    12.02.2007
    Ort
    Landsberg, Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    2.100
    Renommee-Modifikator
    130

    Standard

    Hallo Fabian,

    schau mal hier haben wir schon mal über das Bewurzeln der Ascleps diskutiert.

    Ich lege meine immer auf Seramis und die Wurzeln erscheinen auch recht fix.

    Viel Erfolg beim Bewurzeln

    wünscht
    Frauke

  5. #5
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von Stalagmit
    Registriert seit
    30.01.2010
    Ort
    Nördliches Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    295
    Renommee-Modifikator
    53

    Standard

    Vielen Dank für den hilfreichen Link!

Ähnliche Themen

  1. Ascleps unbekannt
    Von Stalagmit im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.05.2010, 18:17
  2. Ascleps
    Von Ann-Kathrin im Forum Bilder Querbeet
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 28.10.2009, 15:20
  3. Ascleps Saamen?
    Von CBCAtze im Forum andere Sukkulente
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.03.2009, 06:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG